Sibelius-Kurs mit Wolfgang Wierzyk Vom 10. Februar 2012 (18.30 Uhr) bis 12. Februar 2012 (13.00 Uhr) findet auf BURG FÜRSTENECK (Landkreis Fulda) ein Sibelius-Seminar statt – es ist eine gute Möglichkeit in das Programm einzusteigen und gleichzeitig die neue Sibelius 7 Version mit der neuen Programm-Oberfläche kennen zu lernen. Auch die Besitzer des Sibelius First Programmes können hier die grundlegenden Arbeitsschritte lernen.
Das Seminar wird von Wolfgang Wierzyk geleitet, der als Mitautor des Sibelius- Praxis-Buches alle Tricks und Kniffs des Notensatz-Programmes kennt.

Ein kleiner Einblick in die „Educational-Suite“, kompatible Zusatzprogramme von Sibelius speziell für Unterrichtsanwendungen, ist möglich. Auch grundlegende Themen wie Installation, Verkabelung sowie weiterführende Themen wie Einscannen von Noten und Schnittstellen zu anderen Programmen (Import/Export) können bei Bedarf behandelt werden.

Gearbeitet wird mit der aktuellen deutschen Version von Sibelius. Wenn Sie Sibelius bereits auf Ihrem Computer installiert haben, können Sie gerne die eigene Ausrüstung mitbringen. Dann werden auftretende Fragen in der gewohnten Arbeitsumgebung erprobt. Bitte geben Sie dies bei Ihrer Anmeldung an.

Teilnehmer dieses Sibelius-Seminars bekommen von M3C auf die verwendete Software und ergänzende Produkte einen Seminarrabatt in Höhe von 20% (ausgenommen Upgrades).

Weitere Informationen über den Workshop und Anmeldung:
http://www.burg-fuersteneck.de/kultur/kurs_3984.htm

Wolfgang Wierzyk, Autor des „Sibelius Praxisbuchs“, arbeitet seit 1980 als hauptamtliche Lehrkraft für den Fachbereich elektronische Musikinstrumente an der Musikschule Uelzen und als Lehrbeauftragter an der Musikhochschule Hannover.
Er ist freier Mitarbeiter der Fachzeitung KEYBOARDS mit dem Spezialgebiet Notensatzprogramme. Er arbeitet darüber hinaus als Autor und Arrangeur und ist Verfasser von Unterrichtsliteratur und Spielheften beim Schott,- AMA- und Bosworth-Verlag.

Kontakt:

PR-Gateway

468 ad