Theater-Improvisation! Ein Theaterkurs mit Bewegung und Sprache auf Burg Fürsteneck für Anfänger und Forgeschrittene vom 02. bis 04. März 2012

Theaterjazz mit Ferenc Kreti – Die Entdeckung des leeren Raumes …
ein Theaterkurs mit Bewegung und Sprache auf Burg FürsteneckTheater-Improvisation! Ein Kreativ-Experiment. Mit Bewegung, Sprache, Klang und Farbe, füllen wir spielerisch das Unbekannte, tauchen ein in den Moment, finden seinen Rhythmus und gestalten das „Hier und Jetzt“.

Durch Humor, Offenheit und das Loslassen von Bedeutung und Wertung entdecken wir Kreativität Lust, Freude und Gestaltungswillen. Die Theater- und Bewegungsarbeit ist individuell und unterstützt den eigenen persönlichen Ausdruck und den Mut für kreatives Handeln.

Die Basis für die gestalterische Arbeit gründet sich u.a. auf Methoden der Gewaltfreien Kommunikation, der LABAN Movement Technik sowie dem Theatre Faciltitation Concept von FRANKI ANDERSON mit dem Ziel, kreative Arbeit im Kontext von Respekt, Achtsamkeit und Empathie zu unterstützen.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Vom 02. bis 04. März 2012
Kursgebühren: 225 – 275 EUR (inkl. 113,20 EUR Ü/VP), 130 EUR Jug

Leitung: Ferenc Kreti, seit 2010 hauptberuflicher Dozent für musisch-kulturelle Weiterbildung auf der Akademie BURG FÜRSTENECK. Theater- und Tanzausbildung bei FRANKI ANDERSON -The Empty Space Project/ GB / Bristol sowie im TUT – Schule für Tanz, Komik und Theater /Hannover.

Informationen: Tel.: 06672 92 02 17

Anmeldung: http://www.burg-fuersteneck.de/kultur/kurs_3990.htm

Ein Überblick über die Kulturseminare auf BURG FÜRSTENECK findet sich unter:

www.burg-fuersteneck.de/kultur

Kontakt:

PR-Gateway

468 ad