content top

Fernstudium bei Impulse e.V.: Info-Webinar am 26.09.2016

Start: 26.09.2016 16:00 Uhr
End: 26.09.2016 17:00 Uhr
Entry: free

Fernstudium bei Impulse e.V.: Info-Webinar am 26.09.2016

Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe

Anlässlich des Deutschen Weiterbildungstages 2016 bietet Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe am 26.09.2016 von 16:00 bis 17:00 Uhr eine kostenlose Online-Infoveranstaltung an. In dem Online-Webinar haben Interessierte die Möglichkeit, sich unverbindlich über die Lernmethode Fernstudium, über das Aus- und Weiterbildungsangebot von Impulse e.V. im Allgemeinen und dem Lehrgang „Psychologische/r Berater/in (Personal Coach)“ im Besonderen zu informieren. Wer an der Online-Infoveranstaltung teilnehmen möchte, kann sich mit einer kurzen E-Mail und dem Betreff „Online-Infoveranstaltung“ an latzke@impulse-schule.de zum Webinar anmelden. Da die Teilnahmeplätze begrenzt sind, bittet das Institut um vorherige Anmeldung. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe ist Deutschlands größte Fach-Fernschule für freie Gesundheitsberufe. In sechs Fachbereichen können über 30 Aus- und Weiterbildungen zu bezahlbaren Studiengebühren studiert werden, die ausschließlich staatlich geprüft und zugelassen sind.

Firmenkontakt
Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe
Silvia Latzke
Rubensstr. 20a
42329 Wuppertal
02027395420
latzke@impulse-schule.de
http://www.impulse-schule.de

Pressekontakt
Impulse e.V.
Silvia Latzke
Rubensstr. 20a
42329 Wuppertal
02027395420
latzke@impulse-schule.de
http://www.impulse-schule.de

Mehr

Webinar zur Vorstellung des neuen Testsystems ViroInspect Rodent 2

Start: 01.06.2016 15:00 Uhr
End: 01.06.2016 16:00 Uhr
Entry: free
get ticket

Webinar zur Vorstellung des neuen Testsystems ViroInspect Rodent 2

(Bildquelle: Greiner Bio-One)

Greiner Bio-One, Technologiepartner für die diagnostische und pharmazeutische Industrie, präsentiert im Juni auf der Internationalen Viral Safety Conference in Köln das zweite Modul des im vergangenen Jahr vorgestellten Testsystems „ViroInspect“. Das neue Kit „ViroInspect Rodent 2“ weist elf adventive Viren nach, die in der Produktion von Biopharmazeutika Kontaminationen verursachen können.

In Kooperation mit dem britischen Wissenschaftsverlag und Konferenzgesellschaft INFORMA PLC wird Greiner Bio-One die Produktneuheit am 1. Juni 2016 um 15 Uhr via englischsprachigem Webinar dem Fachpublikum vorstellen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist notwendig. Die Registrierung erfolgt über diesen Link:
http://www.workcast.com/register?cpak=4152703193598684

Zweites Modul liefert Nachweis weiterer Viren

Viren, die Nager als natürliche Wirte haben und häufig CHO-Zellen infizieren, können in der biopharmazeutischen Produktion als Kontaminationen in der Biofermentation auftauchen. Dies kann zur Gefährdung der Gesundheit von Patienten führen. ViroInspect Rodent 2 ist das zweite Modul in der Inspect-Reihe und unterstützt den Anwender dabei, sämtliche regulatorischen Anforderungen an die Produktsicherheit zu erfüllen. ViroInspect Rodent 1 lieferte bislang den Nachweis von Nagetier-Parvoviren, porcinen Circoviren Typ 1 und 2 und des Vesivirus 2117. Mit Rodent 2 kommt nun die Möglichkeit des schnellen Nachweises von Noro- und Rotaviren, Pneumo- und Cardioviren sowie Beta-Coronarviren, Rubulaviren, Respiroviren und Orthoreoviren hinzu.

Schnelle Entscheidung innerhalb weniger Stunden

Der ViroInspect Rodent 2 bietet als innovativer NAAT-Test (Nucleic Acid Amplification Testing) ein breites Panel zur hoch sensitiven Detektion großer Probenvolumina sowie das Komplettpaket für die Anwendung von der Probenvorbereitung bis zur Ergebnisfeststellung. Die hohe Spezifität wird durch drei selektive Ebenen (PCR, Hybridisierung, Detektion) gesichert. Automatische Ergebnisauswertungen und Reports sichern interpretationsfreie Ergebnisse, die leicht zu dokumentieren sind. Die Nachweise erfolgen aus einer Extraktion genetischen Materials und liegen innerhalb von nur neun Stunden vor – im Gegensatz zu herkömmlichen in-vivo und in-vitro-Tests, die bis zu fünf Wochen benötigen.

Das Mikroarray-basierte Testkit wird inklusive Probenvorbereitung, Extraktion genetischen Materials, reverser Transkription, Mikroarrayhybridisierung sowie Software-basierter Auswertung geliefert und ist nach Richtlinie ICH Q2(R1) validiert.

Greiner Bio-One International GmbH
Greiner Bio-One ist auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Qualitätsprodukten aus Kunststoff für den Laborbedarf spezialisiert. Das Unternehmen ist Technologie-Partner für Krankenhäuser, Labore, Universitäten, Forschungseinrichtungen, die diagnostische und pharmazeutische Industrie sowie die Biotechnologie. Greiner Bio-One ist in vier Geschäftssparten untergliedert: Preanalytics, BioScience, Diagnostics und OEM. 2015 erzielte die Greiner Bio-One International GmbH einen Umsatz von 427 Millionen Euro und ist mit über 1.890 Mitarbeitern, 23 eigenen Niederlassungen und zahlreichen Vertriebspartnern in mehr als 100 Ländern präsent. Greiner Bio-One ist Teil der Greiner Holding mit Sitz in Kremsmünster (Österreich).

Greiner Bio-One Diagnostics Division
Die Division Greiner Bio-One Diagnostics, produziert und vermarktet Testprodukte für die humane Diagnostik, die biopharmazeutische Produktion und den Lebensmittelsektor. Die verschiedenen Testverfahren werden u.a. für die Impfstoffsicherheit sowie für den Nachweis von sexuell übertragbaren Krankheiten eingesetzt. Zukünftig wird sich Greiner Bio-One Diagnostics auf die Produkte PapilloCheck®, CytoInspect™, ViroInspect® und CarnoCheck® fokussieren.

Firmenkontakt
Greiner Bio-One GmbH
Kerstin Stahlberg
Maybachstraße 2
72636 Frickenhausen
Telefon: (0 70 22) 948 – 0
marketing@de.gbo.com
http://www.gbo.com

Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Anja Pätzold
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
0711-60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb-kommunikation.de

Mehr

In 3 Schritten zur Mitarbeiter-Zertifizierung

Start: 07.06.2016 10:00 Uhr
End: 07.06.2016 11:00 Uhr
Entry: free
get ticket

In 3 Schritten zur Mitarbeiter-Zertifizierung

Mitarbeiter online zertifizieren in 3 Schritten

E-Learning ohne großen Aufwand erstellen, Mitarbeiter schnell qualifizieren – hierum geht es im Juni-Webinar von Coursepath. Erfahren Sie, wie Schulungen für Mitarbeiter, Partner und Kunden in wenigen Schritten erstellt sind – vom Upload des Lerninhalts und Erstellen von Lernpfaden bis hin zum abschließenden Zertifikat.

Der Markt für E-Learning in Unternehmen wächst in Deutschland stetig. Online-Trainings haben in vielen Unternehmen bereits Einzug gehalten und tragen durch on-demand Abruf und Nachvollziehbarkeit des Lernfortschritts zur Verbesserung der Mitarbeiterqualifizierung bei. Erfolgreich abgeschlossene Trainings weisen dem Teilnehmer wichtige Fachkenntnisse nach, dem Unternehmen helfen sie durch Klarsicht auf Kenntnisstand und Wissenslücken.

Wenn Sie herausfinden möchten, wie Sie schnell und ohne IT-Kenntnisse ein Online-Training in Ihrem Unternehmen durchführen können, ist dieses Webinar genau das Richtige für Sie. Der Ansatz des Webinars ist praktisch: Sie können Schritt für Schritt die Entstehung eines Zertifizierungskurses miterleben – vorgestellt von Manuel Yasli – Experte für Online-Trainings bei Coursepath. Auch Ihre eigenen Fragen besprechen wir gerne.

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Webinar „In 3 Schritten zum Zertifizierungskurs“ am 7. Juni, 10:00 Uhr an.

Coursepath ist ein Produkt der Viadesk GmbH. Das Social Intranet wurde 1999 in den Niederlanden gegründet und hat sich seitdem als führender Anbieter für Community-Software etabliert. Mit der Software-as-a-Service Trainingsplattform Coursepath können Schulungen für Mitarbeiter, Kunden und Partner ohne technische Vorkenntnisse im Unternehmen selbst erstellt werden. Besonderer Fokus liegt dabei auf einem interaktiven Lernerlebnis über Multimedia-Inhalte, dem Zertifizieren von Lernergebnissen, sowie dem gemeinsamen Lernen mit Feedbackmöglichkeiten. Die EU gehostete Plattform ist in neun Sprachen verfügbar. Durch mobile Navigation und ein responsives Design ist sie von jedem Endgerät aus flexibel nutzbar.

Kontakt
Coursepath
Annika Willers
Anna-Schneider-Steig 5
50678 Köln
022182829364
presse@coursepath.de
https://coursepath.de

Mehr

Brennpunkt Gelenke – Tipps aus der Vitalstoffpraxis

Start: 15.03.2016 17:30 Uhr
End: 15.03.2016 18:00 Uhr
Entry: free

Brennpunkt Gelenke - Tipps aus der Vitalstoffpraxis

Webinar zum Thema Gelenkgesundheit

In diesem Webinar befasst sich Frau dipl.oec.troph. Yvonne Wölk mit Themen wie: „Häufigste Gelenkerkrankungen: Arthritis und Arthrose. Therapien der Schulmedizin und die natürlichen wissenschaftlich belegten Möglichkeiten aus der Vitalstoffpraxis. Es wird über den Aufbau der Gelenke referiert als auch Tipps zur Erhaltung von gesunden Gelenken gegeben. “ Webinar Brennpunkt Gelenke

Als diplomierte Ökotrophologin möchte Frau Wölk mit Ihnen eintauchen in die vielschichtige Welt der Vitalstoffe.
Dabei ist es ihr Ziel Wissenswertes über Makro- und Mikronährstoffe in der Ernährung und Nahrungsergänzung und Ihren Einfluss auf die Gesundheit speziell für Sie interessant und spannend aufzubereiten und kompakt zu präsentieren. Weitere Informationen finden Sie auf ihrer Facebook Seite: http://www.facebook.com/WoelkYvonne
oder unter www.sanViture.eu.

Firmenkontakt
Wellness & Health Care Service GmbH
Yvonne Wölk
Spitzwegstraße 8
75305 Neuenbürg
070829419490
a.plein@whc-service.de
www.whc-service.de

Pressekontakt
Wellness & Health Care Service GmbH
Antia Plein
Spitzwegstraße 8
75305 Neuenbürg
070829419490
a.plein@whc-service.de
www.whc-service.de

Mehr
Seite 1 von 1212345...10...Letzte »
content top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen