content top

Neues Webinar: Auf die richtige Zahnpasta kommt es an

Start: 29.03.2017 14:00 Uhr
End: 29.03.2017 15:00 Uhr
Entry: free

Neues Webinar: Auf die richtige Zahnpasta kommt es an

Dr. Fabian Cieplik (Bildquelle: Privat)

Zahnärzte und Praxisteams sind erneut eingeladen, sich online zu einer hochaktuellen Fragestellung weiterzubilden. In Zeiten Prophylaxe-orientierter Zahnheilkunde gewinnt neben dem professionellen zunehmend das häusliche Biofilmmanagement an Bedeutung. Eine wichtige Frage dabei lautet: welche Zahnpasta ist geeignet und worauf kommt es an? Am Mittwoch, 29. März 2017, präsentiert Dr. Fabian Cieplik daher aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Rolle der Zahnpasta in der häuslichen Mundhygiene. Die Teilnehmer erhalten außerdem Praxistipps für die kompetente Beratung ihrer Patienten.

Das virtuelle Format der Webinare ermöglicht die Teilnahme von jedem gewünschten Ort. Nach den Vorträgen haben die Teilnehmer die Gelegenheit, im Live-Chat mit den Referenten zu diskutieren und Fragen zu stellen.

Am 29. März 2017 referiert Dr. Fabian Cieplik, Universitätsklinikum Regensburg, zum Thema „Häusliches Biofilmmanagement: Die Rolle der Zahnpasta“. Der Experte vermittelt anschaulich, welche Besonderheiten es zu beachten gilt und erklärt, wie Fluoride sowie antimikrobiell wirksame und biofilmmodulierende Zusätze die mechanische Mundhygiene sinnvoll unterstützen können. Die Teilnehmer des Webinars lernen, wie die einzelnen aktiven Inhaltsstoffe wirken und erhalten wertvolle Tipps für die Beratung ihrer Patienten.

– Mittwoch, 29. März 2017, 14 bis 15 Uhr
„Häusliches Biofilmmanagement: Die Rolle der Zahnpasta“

Das kostenlose Webinar richtet sich an das gesamte Praxisteam und wird mit einem Fortbildungspunkt akkreditiert. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter www.cpgaba-events.com/?s=online-fortbildung-3
Weitere Informationen zu allen Fortbildungen von CP GABA auch unter www.cpgaba-events.com

Save the date: CP GABA Prophylaxe-Symposium 2017
Neben verschiedenen Online-Fortbildungen bietet CP GABA mit dem
5. CP GABA Prophylaxe-Symposium 2017 in Düsseldorf einen weiteren Höhepunkt im Veranstaltungskalender. Vom 16. bis 17. Juni präsentieren namhafte Referenten Aktuelles aus Wissenschaft und Praxis der Prophylaxe, darüber hinaus eröffnet das Symposium vielfach Gelegenheit zu Diskussionen und kollegialem Austausch. Noch bis 9. April können sich Teilnehmer bei der Anmeldung einen Frühbucherrabatt sichern. Gruppen erhalten besonders günstige Konditionen.

CP GABA als Teil des Colgate-Palmolive Konzerns ist ein führendes Unternehmen in der Mund- und Zahnpflege mit dem Bestreben, die Mundgesundheit zu verbessern. Mit einem umfassenden Produktportfolio und Innovation sowie international angesehenen Marken wie elmex® und meridol®, Colgate®, Colgate Total®, Duraphat® und Colgate® MaxWhite Expert White, setzt CP GABA seinen erfolgreichen Kurs fort, der sich nicht zuletzt durch ein beachtliches Engagement gegenüber der dentalen Profession und den Apotheken, der Öffentlichkeit und den Verbrauchern auszeichnet.

Firmenkontakt
CP GABA GmbH
Dr. Marianne von Schmettow
Beim Strohhause 17
20097 Hamburg
0611 / 40 80 6-13
erika.hettich@accente.de
http://www.gaba-dent.de

Pressekontakt
Accente BizzComm GmbH
Erika Hettich
Aarstraße 67
65195 Wiesbaden
0611 / 40 80 6-13
0611 / 40 80 6-99
erika.hettich@accente.de
http://www.accente.de

Mehr

Webinar zu Prophylaxe und Therapie von MIH

Start: 15.03.2017 14:15 Uhr
End: 15.03.2017 15:15 Uhr
Entry: free
get ticket

Webinar zu Prophylaxe und Therapie von MIH

Prof. Dr. Katrin Bekes, MME (Bildquelle: MedUni Wien/F. Matern)

Zahnärzte und Praxisteams im deutschsprachigen Raum sind auch dieses Jahr wieder zu einer Reihe von exklusiven Online-Fortbildungen zu hochaktuellen Fragestellungen eingeladen. Am Mittwoch, 15. März 2017, referiert Prof. Dr. Katrin Bekes, MME, zum Thema „Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation“ (MIH). Dieses Phänomen ist immer häufiger zu beobachten, Lösungen und praktische Konzepte gibt es dagegen bislang kaum. Die Expertin informiert über Prophylaxe und Therapiestrategien, anschließend haben die Teilnehmer Gelegenheit zur Diskussion.

CP GABA setzt auch dieses Jahr die erfolgreiche Webinar-Reihe fort. Das virtuelle Format der Webinare ermöglicht die Teilnahme von jedem gewünschten Ort. Nach den Vorträgen haben die Teilnehmer die Gelegenheit, im Live-Chat mit den Referenten zu diskutieren und Fragen zu stellen.
Den Auftakt 2017 übernimmt Prof. Dr. Katrin Bekes, MME, mit ihrem Vortrag zu einem aktuell viel diskutierten Thema – der „Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation“ (MIH). Die Direktorin der Klinik für Kinderzahnheilkunde an der Universitätszahnklinik Wien und Generalsekretärin der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DGKiZ) gibt darin einen Einblick, wie dieses in der Praxis zunehmend häufiger zu beobachtende Phänomen entsteht, wie mit Betroffenen umzugehen ist und welche Therapiekonzepte wirken.

Mittwoch, 15. März 2017, 14.15 bis 15.15 Uhr
„Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH): Prophylaxe und Therapiestrategien für die zahnärztliche Praxis“

Das kostenlose, rund einstündige Webinar richtet sich an das gesamte Praxisteam und wird mit einem Fortbildungspunkt akkreditiert.
Anmeldungen zur Fortbildung sind ab sofort unter diesem Link möglich. Weitere Informationen zu allen Fortbildungen von CP GABA auch unter www.cpgaba-events.com

Save the date: Prophylaxe-Symposium 2017

Neben verschiedenen Online-Fortbildungen bietet CP GABA mit dem 5. Prophylaxe-Symposium 2017 in Düsseldorf einen weiteren Höhepunkt im Veranstaltungskalender. Vom 16. bis 17. Juni präsentieren namhafte Referenten Aktuelles aus Wissenschaft und Praxis der Prophylaxe, darüber hinaus bietet das Symposium vielfach Gelegenheit zu Diskussionen und kollegialem Austausch. Noch bis 9. April können sich Teilnehmer bei der Anmeldung einen Frühbucherrabatt sichern. Gruppen erhalten besonders günstige Konditionen.

CP GABA als Teil des Colgate-Palmolive Konzerns ist ein führendes Unternehmen in der Mund- und Zahnpflege mit dem Bestreben, die Mundgesundheit zu verbessern. Mit einem umfassenden Produktportfolio und Innovation sowie international angesehenen Marken wie elmex® und meridol®, Colgate®, Colgate Total®, Duraphat® und Colgate® MaxWhite Expert White, setzt CP GABA seinen erfolgreichen Kurs fort, der sich nicht zuletzt durch ein beachtliches Engagement gegenüber der dentalen Profession und den Apotheken, der Öffentlichkeit und den Verbrauchern auszeichnet.

Firmenkontakt
CP GABA GmbH
Dr. Marianne von Schmettow
Beim Strohhause 17
20097 Hamburg
0611 / 40 80 6-13
erika.hettich@accente.de
http://www.gaba-dent.de

Pressekontakt
Accente BizzComm GmbH
Erika Hettich
Aarstraße 67
65195 Wiesbaden
0611 / 40 80 6-13
0611 / 40 80 6-99
erika.hettich@accente.de
http://www.accente.de

Mehr

Fernstudium bei Impulse e.V.: Info-Webinar am 26.09.2016

Start: 26.09.2016 16:00 Uhr
End: 26.09.2016 17:00 Uhr
Entry: free

Fernstudium bei Impulse e.V.: Info-Webinar am 26.09.2016

Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe

Anlässlich des Deutschen Weiterbildungstages 2016 bietet Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe am 26.09.2016 von 16:00 bis 17:00 Uhr eine kostenlose Online-Infoveranstaltung an. In dem Online-Webinar haben Interessierte die Möglichkeit, sich unverbindlich über die Lernmethode Fernstudium, über das Aus- und Weiterbildungsangebot von Impulse e.V. im Allgemeinen und dem Lehrgang „Psychologische/r Berater/in (Personal Coach)“ im Besonderen zu informieren. Wer an der Online-Infoveranstaltung teilnehmen möchte, kann sich mit einer kurzen E-Mail und dem Betreff „Online-Infoveranstaltung“ an latzke@impulse-schule.de zum Webinar anmelden. Da die Teilnahmeplätze begrenzt sind, bittet das Institut um vorherige Anmeldung. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe ist Deutschlands größte Fach-Fernschule für freie Gesundheitsberufe. In sechs Fachbereichen können über 30 Aus- und Weiterbildungen zu bezahlbaren Studiengebühren studiert werden, die ausschließlich staatlich geprüft und zugelassen sind.

Firmenkontakt
Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe
Silvia Latzke
Rubensstr. 20a
42329 Wuppertal
02027395420
latzke@impulse-schule.de
http://www.impulse-schule.de

Pressekontakt
Impulse e.V.
Silvia Latzke
Rubensstr. 20a
42329 Wuppertal
02027395420
latzke@impulse-schule.de
http://www.impulse-schule.de

Mehr

Webinar zur Vorstellung des neuen Testsystems ViroInspect Rodent 2

Start: 01.06.2016 15:00 Uhr
End: 01.06.2016 16:00 Uhr
Entry: free
get ticket

Webinar zur Vorstellung des neuen Testsystems ViroInspect Rodent 2

(Bildquelle: Greiner Bio-One)

Greiner Bio-One, Technologiepartner für die diagnostische und pharmazeutische Industrie, präsentiert im Juni auf der Internationalen Viral Safety Conference in Köln das zweite Modul des im vergangenen Jahr vorgestellten Testsystems „ViroInspect“. Das neue Kit „ViroInspect Rodent 2“ weist elf adventive Viren nach, die in der Produktion von Biopharmazeutika Kontaminationen verursachen können.

In Kooperation mit dem britischen Wissenschaftsverlag und Konferenzgesellschaft INFORMA PLC wird Greiner Bio-One die Produktneuheit am 1. Juni 2016 um 15 Uhr via englischsprachigem Webinar dem Fachpublikum vorstellen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist notwendig. Die Registrierung erfolgt über diesen Link:
http://www.workcast.com/register?cpak=4152703193598684

Zweites Modul liefert Nachweis weiterer Viren

Viren, die Nager als natürliche Wirte haben und häufig CHO-Zellen infizieren, können in der biopharmazeutischen Produktion als Kontaminationen in der Biofermentation auftauchen. Dies kann zur Gefährdung der Gesundheit von Patienten führen. ViroInspect Rodent 2 ist das zweite Modul in der Inspect-Reihe und unterstützt den Anwender dabei, sämtliche regulatorischen Anforderungen an die Produktsicherheit zu erfüllen. ViroInspect Rodent 1 lieferte bislang den Nachweis von Nagetier-Parvoviren, porcinen Circoviren Typ 1 und 2 und des Vesivirus 2117. Mit Rodent 2 kommt nun die Möglichkeit des schnellen Nachweises von Noro- und Rotaviren, Pneumo- und Cardioviren sowie Beta-Coronarviren, Rubulaviren, Respiroviren und Orthoreoviren hinzu.

Schnelle Entscheidung innerhalb weniger Stunden

Der ViroInspect Rodent 2 bietet als innovativer NAAT-Test (Nucleic Acid Amplification Testing) ein breites Panel zur hoch sensitiven Detektion großer Probenvolumina sowie das Komplettpaket für die Anwendung von der Probenvorbereitung bis zur Ergebnisfeststellung. Die hohe Spezifität wird durch drei selektive Ebenen (PCR, Hybridisierung, Detektion) gesichert. Automatische Ergebnisauswertungen und Reports sichern interpretationsfreie Ergebnisse, die leicht zu dokumentieren sind. Die Nachweise erfolgen aus einer Extraktion genetischen Materials und liegen innerhalb von nur neun Stunden vor – im Gegensatz zu herkömmlichen in-vivo und in-vitro-Tests, die bis zu fünf Wochen benötigen.

Das Mikroarray-basierte Testkit wird inklusive Probenvorbereitung, Extraktion genetischen Materials, reverser Transkription, Mikroarrayhybridisierung sowie Software-basierter Auswertung geliefert und ist nach Richtlinie ICH Q2(R1) validiert.

Greiner Bio-One International GmbH
Greiner Bio-One ist auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Qualitätsprodukten aus Kunststoff für den Laborbedarf spezialisiert. Das Unternehmen ist Technologie-Partner für Krankenhäuser, Labore, Universitäten, Forschungseinrichtungen, die diagnostische und pharmazeutische Industrie sowie die Biotechnologie. Greiner Bio-One ist in vier Geschäftssparten untergliedert: Preanalytics, BioScience, Diagnostics und OEM. 2015 erzielte die Greiner Bio-One International GmbH einen Umsatz von 427 Millionen Euro und ist mit über 1.890 Mitarbeitern, 23 eigenen Niederlassungen und zahlreichen Vertriebspartnern in mehr als 100 Ländern präsent. Greiner Bio-One ist Teil der Greiner Holding mit Sitz in Kremsmünster (Österreich).

Greiner Bio-One Diagnostics Division
Die Division Greiner Bio-One Diagnostics, produziert und vermarktet Testprodukte für die humane Diagnostik, die biopharmazeutische Produktion und den Lebensmittelsektor. Die verschiedenen Testverfahren werden u.a. für die Impfstoffsicherheit sowie für den Nachweis von sexuell übertragbaren Krankheiten eingesetzt. Zukünftig wird sich Greiner Bio-One Diagnostics auf die Produkte PapilloCheck®, CytoInspect™, ViroInspect® und CarnoCheck® fokussieren.

Firmenkontakt
Greiner Bio-One GmbH
Kerstin Stahlberg
Maybachstraße 2
72636 Frickenhausen
Telefon: (0 70 22) 948 – 0
marketing@de.gbo.com
http://www.gbo.com

Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Anja Pätzold
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
0711-60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb-kommunikation.de

Mehr
Seite 1 von 1212345...10...Letzte »
content top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen