content top

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG im +Knauss Werkraum

Location: +Knauss Werkraum
Street: Klenzestraße 67
City: 80469 – München (Germany)
Start: 08.10.2016 13:00 Uhr
End: 27.10.2016 20:00 Uhr
Entry: free
get ticket

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG im +Knauss Werkraum

Ausstellungseröffnung: 6. Oktober 2016, 18 Uhr
Presse und geladene Gäste – Anmeldung erforderlich

Dauer der Ausstellung: 8.-27. Oktober 2016
Öffnungszeiten: Do. und Sa. 13-20 Uhr

Am 8. Oktober 2016 öffnet der +Knauss Werkraum im Glockenbachviertel seine Türen zu einer außergewöhnlichen Doppelausstellung: zwei Meister der aufs Wesentliche reduzierten und atmosphärisch dichten Bilderzählung begegnen einander. Neuere Arbeiten von Quint Buchholz treten dabei in Dialog mit meditativen Fotografien von Yussof Knauss.

Quint Buchholz gehört zu den renommiertesten deutschen Buchillustratoren. Seine humorvoll-poetischen Traumbilder sind auf inzwischen mehreren hundert Buchumschlägen zu finden. Sein Buch „Der Sammler der Augenblicke“ wurde mit vielen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet und stand auf der New-York-Times-Book-Review-Liste der 10 bestillustrierten Bücher des Jahres. Zuletzt hat Buchholz „Im Land der Bücher“ veröffentlicht, das 2015 in Italien mit dem Preis für das beste illustrierte Buch ausgezeichnet wurde. Sein jüngstes Werk „Zauberworte“ ist gerade im Sanssouci Verlag erschienen.

Yussof Knauss wurde, nachdem er Heye zu einer der erfolgreichsten Werbeagenturen machte, 1994 als Mann des Jahres der deutschen Werbeindustrie ausgezeichnet. Zusammen mit seiner Frau Claudia baute er den Heye Verlag zu Deutschlands größtem Kalenderverlag auf. In dieser Zeit entstanden aus seiner Leidenschaft für die Fotografie mehrere Bücher und Kalender. Sein aktueller Bildband „Im Fluss der Langsamkeit“ zeigt das mystische, zauberhafte aber vielleicht vergängliche Gesicht des Landes Burma/Myanmar, Das Buch wurde im Juni 2015 beim Wettbewerb „Die schönsten deutschen Bücher“ ausgezeichnet. Im Oktober folgte dann die Auszeichnung in Silber mit dem „Deutschen Fotobuchpreis“. Der Art Directors Club für Deutschland (ADC e.V.) hat im April 2016 dem Buch eine Auszeichnung in der Kategorie Design Craft Typografie verliehen.

Den Maler Quint Buchholz und den Fotografen Yussuf Knauss verbindet eine langjährige Zusammenarbeit, die zur Freundschaft wurde.

Die Idee zu dieser ungewöhnlichen Ausstellung entstand, als zwei Werke der beiden Künstler ihren Platz neben einander fanden und deren besondere Beziehung zueinander sichtbar wurde: zwei Sammler der Augenblicke im Fluss der Langsamkeit.

Kontakt
+KNAUSS Verlag
Gabriele Eckl
Klenzestraße 67
80469 München
+49 (0)89 749 472 85
presse@plusknauss.com
http://plusknauss-verlag.de/

Mehr

Mobile Bibelausstellung „abgestaubt.“ zu Gast in Neuss

Location: Zeughaus
Street: Markt 42
City: 41460 – Neuss (Germany)
Start: 25.05.2016 09:00 Uhr
End: 29.05.2016 14:00 Uhr
Entry: free

Mobile Bibelausstellung "abgestaubt." zu Gast in Neuss

Mobile Bibelausstellung „abgestaubt.“ zu Gast in Neuss

Neuss, 17.05.2016. Von Mittwoch, 25. Mai, bis Sonntag, 29. Mai, macht die mobile Bibelausstellung „abgestaubt.“ Station im Zeughaus in der Neusser Innenstadt.

Die Bibel ist das erfolgreichste Werk der Weltliteratur. Sie ist das meistgedruckte, am häufigsten übersetzte und am weitesten verbreitete Buch.

– Doch wie ist es überhaupt entstanden?
– Wer hat bestimmt, welche Bücher dazugehören?
– Und warum löst die Bibel so viele Diskussionen aus?

Diese und viele andere Fragen beantwortet die Wanderausstellung „abgestaubt.“

Was ist „abgestaubt.“?

Damit wir heute über die spannenden Fakten zur Geschichte der Bibel staunen können, mussten zahlreiche Archäologen so manche Tonscherbe und viele Papyrusfetzen ausgraben und sorgfältig „abstauben“. Originaltreue Nachbildungen dieser wertvollen Entdeckungen werden bei „abgestaubt.“ ausgestellt.

Die eindrucksvolle Ausstellung behandelt zahlreiche Themen:

– Entstehung und Überlieferung der Bibel
– die ersten Buch- und Bibeldrucke
– Einflüsse der Bibel auf Literatur, Kunst, Film etc.
– Rekorde und Verbreitung der Bibel
– … und, und, und

Sechs umfangreiche Stationen mit vielen Bildern, alten Ausstellungsstücken, Dingen zum Anfassen, selbst Herstellen und Entdecken, laden ein, der Bibel auf die Spur zu kommen. Die gesamte Ausstellung wird multimedial unterstützt und durch wertvolle Exponate ergänzt, zum Beispiel die ersten gedruckten Bibeln, sowie einige verzierte Bibeln des Mittelalters.

(Mehr Informationen zur Ausstellung gibt es auf www.abgestaubt.de .)

Konzipiert wurde die Bibelausstellung „abgestaubt.“ von der Bibelschule Brake, einer praxisorientierten theologischen Ausbildungsstätte. Der Veranstalter in Neuss ist die Christengemeinde Neuss, Mainstr. 85. ( www.christengemeinde-neuss.de ) Die Exponate werden vom Wissenschaftspublizisten Alexander Schick zur Verfügung gestellt.

– Offizielle Eröffnung mit Sven Schümann, Erster Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Neuss,
am Dienstag, 24. Mai, 19 Uhr.

– Die Ausstellung ist von Mittwoch, 25. Mai, bis Sonntag, 29. Mai, im Zeughaus in der Neusser
Innenstadt zu sehen und täglich ab 9 Uhr geöffnet. Eintritt frei.

– Vortragsabende im Zeughaus am Freitag, 27. Mai, und am Samstag, 28. Mai; Beginn jeweils
20 Uhr, Referent: Michael Kotsch

Weitere Informationen mit Bildern zu der Bibelausstellung und dem Veranstalter finden Sie im Internet unter www.christengemeinde-neuss.de .

Pressekontakt:

Ansprechpartner: Valentin Maron
Adresse: Mainstraße 85, 41469 Neuss
Telefonnummer: 01738457978
Emailadresse: valentin.maron@gmx.de (alternativ: christengemeinde.neuss@gmail.de)

Christengemeinde

Kontakt
Christengemeinde Neuss e.V.
Valentin Maron
Mainstr. 65
41469 Neuss
01738457978
valentin.maron@gmx.de
http://www.christengemeinde-neuss.de

Mehr

AUSSTELLUNG 19.03. – 16.04.2016 | POP ART | JAMES FRANCIS GILL | Galerie Bilder Fuchs, Fulda

Location: Galerie Bilder Fuchs
Street: Abtstor 41
City: 36037 – Fulda (Germany)
Start: 19.03.2016 09:00 Uhr
End: 16.04.2016 15:00 Uhr
Entry: free
get ticket

AUSSTELLUNG 19.03. - 16.04.2016 | POP ART | JAMES FRANCIS GILL | Galerie Bilder Fuchs, Fulda

James Francis Gill | Liz…Liz (Portrait Liz Taylor) | Serigraphie | Aufl. 80 Expl. | Format 100×70 (Bildquelle: J.. Gill)

Gezeigt werden insgesamt 17 original Gemälde sowie 36 limitierte Grafiken. Nach der offiziellen Eröffnung steht der 81-jährige Künstler gerne für Gespräche und Interviews zur Verfügung.

Die Kunstwerke sind bis einschließlich Samstag, den 16. April 2016 im Rahmen der Ausstellung in der Galerie Bilder Fuchs in Fulda zu sehen.

James Francis Gill (geb. 1934 in Tahoka, Texas) ist einer der letzten noch lebenden US-amerikanischen Pop Art Künstler der ersten Stunde. Bereits im November 1962 erreichte Gill internationale Anerkennung, als das Museum of Modern Art, New York sein dreiteiliges Marilyn Monroe Bild „Marilyn Triptych“ in seine Sammlung aufnahm.

1967 zeigte die „Sao Paulo 9 Biennale“ in Brasilien Gills Kunstwerke zusammen mit Künstlern wie Andy Warhol und Edward Hopper. Diese Ausstellung unterstrich Gills Platz in der internationalen Welt der Kunst. Seine Kunstwerke wurden in die Sammlungen bedeutender Museen aufgenommen.
Durch persönliche Freundschaften und Bekanntschaften mit Tony Curtis, Kirk Douglas, John Wayne, Jim Morrison, Martin Luther King, Marlon Brando uva. ist Gill als Künstler Zeitzeuge einer ganzen Generation geworden.

Die Kunst von James Gill ist heute ist eine Verschmelzung von Realismus und Abstraktion.
Weitere Informationen und Bilder sind in Kürze unter www.bilder-fuchs.de zu finden.

Die Kunsthandlung & Galerie Bilder Fuchs folgt seit mehr als einem Jahrhundert der Tradition eines stetig wachsenden Familienunternehmens. Das permanente Ausbauen und Erweitern des Sortimentes und unserer Räumlichkeiten haben dazu geführt, dass wir heute eine der größten Kunsthandlungen in Hessen darstellen. Wir arbeiten mittlerweile mit Kunden und Künstlern in ganz Europa zusammen.
Unser Leitsatz
\“Geschmack ist die Kunst, sich auf Kleinigkeiten zu verstehen.\“
Kunstkauf ist Vertrauenssache und setzt viel Kompetenz, Erfahrung und Einfühlungsvermögen voraus.
Wir bemühen uns, durch eine intensive Auseinandersetzung mit unseren Kunden immer eine persönliche, individuelle Lösung zu finden.
Eine freundliche und fachmännische Beratung, eine fachgerechte Ausführung in unserer Werkstatt, die Restaurierung und Archivierung von Kunstwerken, sowie eine professionelle Objektgestaltung bieten wir an, damit unsere Kunden bei einem Besuch in unserem Hause alles aus einer Hand bekommen.

Kontakt
Galerie Bilder Fuchs
Thomas Stock
Abtstor 41
36037 Fulda
0661 72343
info@bilder-fuchs.de
http://www.bilder-fuchs.de

Mehr

Einladung zur Klein openArt Ausstellung mit einzigartigen Skulpturen und Bildern

Ab 5. Dezember zeigt der Galerist Luigi a Marca zusammen mit der Galeriemarlène in Bickwil-Obfelden und Ottenbach Zürich einzigartige Skulpturen und Bilder von namhaften 30 Künstler(innen).


Interessenten für einzigartige Skulpturen und Bilder sind eingeladen zur Klein openart mit Kunstwerken von 30 namhaften Künstler(innen):

Vernissage: Galeriemarléne, Ottenbach-Zürich So 5.12., 17-20h

Apéro Ausstellungsteil Bickwil-Obfelden: So 6.12., 11-14h

Ausstellung:
Im Dezember: vom 9. bis 20., jeweils Mi, Fr, Sa + So
im Jan./Feb.: 8.1.-21.2., jeweils Fr, Sa + So
Offen jeweils 13-14:45h in Bickwil, 15-19h in Ottenbach
oder auf Anfrage: +41 79 444 21 61

Mehr
Seite 1 von 1512345...10...Letzte »
content top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen