Die Schriftsteller Peter Jamin und Jens Prüss treten jetzt als „Das literarische Traumpaar“ auf, lesen Shortstorys und blödeln über Themen aus Politik, Kultur und Gesellschaft

Die Düsseldorfer Schriftsteller Peter Jamin (http://www.jamin.de) und Jens Prüss sind „Das literarische Traumpaar“, das am Samstag, 11. Oktober 2014, 11.30 – 14.30 Uhr, im „Literarischen Salon im Wintergarten des Café Sperrmüll auf dem Trödel- und Antikmarkt Aachener Platz in Düsseldorf-Bilk“ (LSIWDCSADTAMAPIDB) auftritt. Die beiden Autoren lesen nicht nur eigene Shortstorys, darüber hinaus blödeln sie auch über Literatur, Politik, Gesellschaft und die Düsseldorfer Kulturszene. Den literarischen Schlagabtausch der beiden Düsseldorfer Autoren umrahmt die Musikgruppe „Swing-Soirée-Ensemble“ mit unvergesslichen Melodien aus den 20er bis 40er Jahren, u.a. von Heinz Rühmann und Zarah Leander. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Jamin und Prüss sprengen die Grenzen zwischen Alltag und Poesie

Beide sind sie für ihre witzigen, schrägen Geschichten bekannt. Nun treten Peter Jamin und Jens Prüss gemeinsam auf, lesen aus ihren Kurztexten und kalauern über Missstände in Düsseldorfs Politik, Kultur und Gesellschaft. Peter Jamin und Jens Prüss sind bereits ein seit Jahren eingespieltes Team – vor allem am Computer. Sie schrieben u.a. gemeinsam die Mini-Satire-Romane „Scheidung – der kleine Berlin-Deutschland-Roman““ und „Streng geheim – Der kleine Kö-Roman“ (Grupello-Verlag), veröffentlichten als Herausgeber den Stadtbildband „54.788 Tage Kö in Düsseldorf“ und versammelten in mehreren Anthologien wie „Feinschmecker + Zeitschmecker“ (Droste-Verlag) eine Reihe Düsseldorfer Autoren aus der von ihnen gegründeten Literatengruppe „M8Worte“.
Der Publizist und Schriftsteller Peter Jamin veröffentlichte jüngst – zusammen mit dem ehemaligen Chefredakteur des WDR, Dieter Thoma – einen Humorband zum Fußballspielen, „Besser Eigentor als gar kein Tor“ (Blanvalet Verlag). Beim Auftritt des „Literarischen Traumpaares“ wird Jamin auch aus diesem Buch lesen.
Der Schriftsteller Jens Prüss ist weit über die Stadtgrenzen hinaus durch seine Auftritte als Kabarettist für seinen Humor und seinen hintergründigen Witz bekannt. Einige seiner unterhaltsamen Betrachtungen, die er am Samstag zum besten gibt, befassen sich mit dem Verhältnis der Düsseldorfer zu ihren Kölner Nachbarn, über das er in seinem jüngsten Buch „Düsseldorf vs. Köln / Köln vs. Düsseldorf“ (Droste-Verlag) geschrieben hat. Prüss mag den Trödel- und Antikmarkt Aachener Platz: „Ein guter Ort für Schriftsteller.“
Peter Jamin über ihre Veranstaltung „Das literarische Traumpaar“: „Mit diesem Event möchten wir dem Düsseldorfer Geschehen in Kultur, Politik und Gesellschaft den Ernst nehmen und für uns neue Leser gewinnen. Schon mit unserer M8Worte-Literatengruppe gingen wir an Orte ohne Literaturnähe wie eine Autowerkstatt oder ein Beerdigungsinstitut, um die Grenzen zwischen Alltag und Poesie zu sprengen. Im Café Sperrmüll begeben wir uns jetzt auch inhaltlich auf eine Reise zu neuen Leserinnen und Lesern. Literaten müssen in Bewegung bleiben und immer neue Wege gehen. Auf dem Trödelmarkt finden wir sogar ein Publikum, dass Interesse an Zeugnissen unserer Kultur und Spaß an neuem Alten hat. Sich allein auf das Internet und eingefahrene Kulturorte zu verlassen ist für Autoren gefährlich und außerdem häufig ziemlich langweilig.“

Das „Swing-Soirée-Ensemble“ spielt beswingte Schlager der 20er bis 40er Jahre.

Das Swing-Soirée-Ensemble präsentiert während der Veranstaltung frei nach dem musikalische Motto „Das gibt’s nur einmal“ beswingte Schlager der 20er bis 40er Jahre. Ganz dem Stil dieser Ära verfallen, stimmen Mister Mike Rafalczyk und seine Liebste Annette Konrad Melodien aus Ufa Filmen und Jazz Standards in deutscher Sprache an. Zu hören sind unvergessliche Melodien von Stars jener Zeit, wie Heinz Rühmann, Marlene Dietrich, Zarah Leander, Rudi Schuricke oder Peter Igelhoff im unvergleichlichen Swing Sound.
Natürlich kommt der Humor nicht zu kurz und manch amüsante Anekdote wird zu den Liedern serviert. Sängerin Annette Konrad, alias die „Blonde Carmen“, taucht nicht nur mit Wortwitz, süffisanten Liedtexten und ihrem Gesang in diese glamouröse Zeit ein, sondern nimmt auch dank ihrem schillernden Auftritt nebst originalgetreuen Bühnengarderobe das Publikum mit auf eine Zeitreise.
Galant, korrekt gescheitelt, im Frack, mit Trompete, Posaune und voller Liebe zu seiner Herzensdame und der Musik steht Mike Rafalczyk neben ihr. Für den Rhythmus und die tiefen Töne ist wieder unübersehbar Martin Langer am Sousaphone und Kontrabass zuständig. Der Herr der gepflegten Zurückhaltung, Wolfgang Eichler, sitzt am Klavier und bewegt virtuos die Tasten.

Trödelmarkt zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter ein Besuch wert

Den Trödel- und Antikmarkt Aachener Platz in Düsseldorf-Bilk gibt es seit 38 Jahren. Seit 17 Jahren organisiert Veranstalter Artur Gerke im Rahmen seines Gerke-Jazz-Jahr die Musikveranstaltungen auf dem Trödel- und Antikmarkt Aachener Platz in Düsseldorf-Bilk. Neben erstklassigen Jazz-Gruppen präsentiert er auch Raritäten der Musikszene wie ungarische Zimbalspieler, spanische Flamenco-Sänger oder russische Volksmusiker. Für das Publikum sind die jeden Samstag von 11.30 bis 14.30 Uhr stattfindenden Musikveranstaltungen kostenlos.
In der Zelthalle bietet der Trödelmarkt jeden Samstag den Besuchern ein ausgefallenes Angebot von Edeltrödel, Antiquitäten, Raritäten, Shabby-Chic- und Design-Objekten. Im Freigelände gibt es neben dem klassischen Kram- und Trödelangebot einen reichhaltig sortierten Wochenmarkt mit Bio-Bäcker, Frischfisch, Käse- und Wurstständen, Gewürzbasar, Beet- und Balkonpflanzen, Schnittblumen und vielem mehr. Für den kleinen und großen Hunger stehen u.a. Belgische Fritten, Spanische Churros, Rheinische Reibekuchen, Holländische Matjes und Öko-Pizza auf der Speisekarte der Trödelmarkt-Gastronomie. Mehr Infos unter www.troedelmarkt-aachenerplatz.de

Über:

JAMIN autor
Herr Peter Jamin
Düsseldorfer Straße 195
40545 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 00 49 211 4920566
web ..: http://www.jamin.de
email : peterjamin@mac.com

Pressekontakt:

JAMIN autor
Herr Peter Jamin
Düsseldorfer Straße 195
40545 Düsseldorf
fon ..: 00 49 211 4920566
web ..: http://www.jamin.de
email : peterjamin@mac.com

468 ad