Standort: Umweltinstitut
Strasse: Ententneich 25
Ort: 29225 – Celle (Deutschland)
Beginn: 15.11.2014 09:30 Uhr
Ende: 15.11.2014 16:00 Uhr
Eintritt: 65.00 Euro (inkl. 19% MwSt)

Pendel-Workshop - nützliche Hilfe für den Alltag

Einfacher Resonanztest mit Flüssigkeiten

Pendeln ist eine Form der Kommunikation mit unserem Unterbewusstsein, dieses verfügt über 95 Prozent der uns zur Verfügung stehenden Informationen. Unser Tagesbewusstsein, dessen Informationen uns über das Gehirn zugänglich sind, hingegen nur über die restlichen 5 Prozent. Es gibt keinen rationalen Grund dafür, 95 Prozent unserer Möglichkeiten ungenutzt zu lassen. Der Pendel-Workshop eröffnet Ihnen eine Fülle praktischer Anwendungsbeispiele für den Alltag.

Pendelbewegungen sind eine optische Zeichensprache zwischen dem Pendelanwender und seinem Unterbewusstsein. Gesteuert werden die Pendelbewegungen nicht über geheimnisvolle mystische Kräfte, sondern über unser Gehirn und die Feinmotorik unseres Körpers.

Pendeln kann im Grunde jeder Mensch, doch sollten gewisse Grundkenntnisse vorliegen, damit durch methodische Fehler keine falschen Ergebnisse entstehen.
Pendelergebnisse können im Alltag dort eine nützliche Entscheidungs- oder Informationshilfe sein, wo die „Ratio“ überfordert ist, zum Beispiel bei folgenden Themen:

– Wie gut ist die Qualität meines Trinkwassers?
– Wie reagiert mein Körper auf verschiedene Lebensmittel?
– Auf was reagiere ich allergisch?
– Auf welche Medikamente oder Bach-Blüten spricht mein Körper gut an?
– Welcher Edelstein unterstützt meine Konzentrationsfähigkeit?
– Wie viel Lebensenergie hat meine Wohnung?
– Hat mein Schlafplatz eine Elektrosmog- oder Erdstrahlenbelastung?

Der Workshop befasst sich auch mit Fragen der Pendel-Ethik, Pendel-Tabuthemen sowie der Vermeidung von Risiken. Ferner wird die Anwendung von Pendeltabellen und Analysekarten erlernt. Übungspendel stehen kostenlos zur Verfügung.

Der Workshop wird geleitet von dem Geopathologen Hanspeter Kobbe, der über eine mehr als zwanzigjährige Radiästhesieerfahrung verfügt.
Bei gleichzeitiger Anmeldung von 2 Teilnehmern sparen beide 10 Prozent Seminargebühr.

Anmeldung und Detailinformationen: www.kobbe-seminare.de

Das Umweltinstitut Hanspeter Kobbe in Celle befasst sich seit 1993 mit den Schwerpunktthemen Geopathologie, Elektrosmog und Lebensenergie. Es führt auf diesen Gebieten Standortuntersuchungen und eigene Forschungsprojekte durch. Forschungsergebnisse und Studien werden u.a. in medizinischen Fachzeitschriften publiziert.
Seit 1998 bietet das Unternehmen fachkundige und praxisorientierte Lehrgänge zur Berufsausbildung von Geopathologen an, zu denen sich regelmäßig Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einfinden. Die Lehrgänge finden in institutseigenen elektrosmogfreien Seminarräumen statt, die auch über eine Abschirmung gegen geopathogene Störzonen verfügen.

Kontakt
Umweltinstitut Hanspeter Kobbe
Herr Hanspeter Kobbe
Ententeich 25
29225 Celle
05141-330280
05141 – 330 280
info@kobbe-celle.de
http://www.institutkobbe.de

468 ad