content top

Was seht ihr denn – neuer Gedichtband zeigt den Mut zur Stille

Norbert Wickbold führt in seinem Band „Was seht ihr denn?“ Gedichte und Gedanken vor zum Innehalten und Einkehren.

Wie viele Gedanken gehen uns durch den Kopf und ziehen schnell wieder weiter? Einige wenige hinterlassen bleibende Spuren, andere geraten schnell wieder in Vergessenheit. Neue Ereignisse und neue Gedanken drängen an uns heran. Norbert Wickbold fordert uns in seiner stillen Lektüre „Was seht ihr denn?“ auf, einen Moment innezuhalten und dies alles von ferne zu guide betrachten.

In seinem Gedichtband „Was seht ihr denn?“ fängt er die Gespenster, die in unseren Hirnen spuken, in Worten ein. Darin versammelt er 42 Gedichte und Gedanken aus drei ereignisreichen Jahrzehnten, die in Worte gefasst und aufgeschrieben wurden. Sie sind manchmal persönlich oder poetisch, mal politisch und dann wieder von philosophischer Natur. Aber immer verführen und leiten Sie Leser zur eigenen Einkehr.

„Was seht ihr denn?“ von Norbert Wickbold ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-1126-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern throwback jerseys eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Mehr

„DIE BREITE DER ZEIT“ von Brigitte Halenta in der ungekürzten Fassung bei MARTIN BÜHLER Publishing

„Nicht nur die Zeit, auch das Alter wird mit dem Kopf“ gemacht – so lautet ein Satz in dem Roman „Die Breite der Zeit“, der heute in ungekürzter Fassung als E-Book erscheint.

Kann man sich mit 70 noch jung fühlen? Es gibt cheap jerseys wholesale tatsächlich immer mehr Menschen, die diese Frage bejahen, in der Belletristik aber gibt es kaum Helden oder gar Heldinnen, die Alter in diesem Sinne für sich überwiegend positiv definieren. Die große Ausnahme ist Brigitte Halentas Roman DIE BREITE DER ZEIT, der wenige Tage vor Weihnachten in ungekürzter Fassung bei MARTIN BÜHLER Publishing zunächst bis zum 15.02.2016 exklusiv bei Amazon erscheint.

Henriette, die Heldin dieses Romans, unternimmt mit 70 Jahren eine Reise nach Amerika und erlebt dort eine unerwartete Entdeckung der eigenen Persönlichkeit. Nach ihrer Rückkehr krempelt sie ihr Leben um. Statt sich gemäß den Erwartungen ihrer Umwelt zurückzuziehen und die ihr verbleibende Lebenszeit ablaufen zu lassen, kostet sie nun die ganze Möglichkeit aus, die sich in der Breite ihrer Zeit bietet. Sie überschreitet Grenzen und erlebt mit 74 Liebe und Sexualität noch einmal so befriedigend wie in jungen Jahren. „Es war zweifellos angenehm, in einem jungen Körper zu leben. Aber ob es auch besser war?“, fragt sich die Protagonistin dieses Roman und katapultiert sich so mitten in die aktuellen Debatten um die „neuen jungen Alten“ oder auch „Best Ager“.

Mehr

Ölgemälde XXL – Grosse Kunst zu kleinen Preisen

Größe hat etwas Faszinierendes. Das gilt besonders für Kunstwerke und Gemälde.

Doch hochwertige Kunst hat ihren Preis. Vor allem handgefertigte Gemälde in Dimensionen von zwei oder drei Metern sind nahezu wholesale football jerseys china unbezahlbar.
Die Macher von grossekunst.com wollen das jetzt ändern.
Auf Ihrer Homepage vertreiben discount football jerseys sie Ölgemälde im XXL Format.
Handgemalte Kunstwerke von 1,60 bis zu 3,00 Metern, spektakulär gerahmt und in jeder cheap oakleys erdenklichen Stilrichtung.
Auch persönliche Anfertigungen bekannter Künstler oder eigener Bildvorschläge in großen Dimensionen sind möglich.
Dabei stehen zwei Faktoren im Vordergrund: Exzellente Qualität und ein unschlagbarer Preis.

Die Bilder werden in Abstimmung mit dem Auftraggeber gefertigt, bespannt und anschließend antik gerahmt. Es stehen über 25 massive Rahmen zur Auswahl.
Das Endergebnis sind Kunstwerke in absoluter Museumsqualität zu Bestpreisen.

Mehr

Die Fensterguckerin – neuer Roman erzählt von den mannigfaltigen Facetten des Lebens

Marion E. Juli schaut in „Die Fensterguckerin“ dem Leben in all seinen Farben und Formen zu.

Mae arbeitet in einem kleinen, aber feinen Wäschefachgeschäft. Wenn gerade mal nichts los ist, schaut sie gerne aus dem Fenster und beobachtet das Leben der Menschen um sie herum. So verdichten sich die Geschichten einzelner Menschen zu einem komplexen Bild, von dem Mae mehr und mehr ein Teil wird, denn nicht nur ihr Liebesleben entwickelt sich weiter, auch beruflich tut sich einiges und sie lernt Menschen kennen, durch die sie in Facetten des cheap MLB Jerseys Lebens eintaucht, die ihr zuvor verschlossen waren.

Marion E. Juli skizziert in ihrem Roman „Die Fensterguckerin“ in prallen Farben Liebe, Freundschaft, Leben, Alltag und Beziehungen. Wir nehmen teil an der Gedankenwelt der wunderbar frechen Protagonistin, die ganz ohne Political Correctness das Leben vor dem Fenster kommentiert. Eine herrlich unterhaltsame Sichtweise auf Männer, Liebe und die Welt.

Mehr
Seite 4 von 378« Erste...23456...102030...Letzte »
content top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen