content top

Der Königsweg der Musik – neues Buch zeigt die Kunst der Musikmeditation

Wolfgang Zeitler stellt in seinem Sachbuch „Der Königsweg der Musik“ Hörkunst und den Weg zur Mediation mit Musik vor.

In seinem packenden Buch zur Musikmeditation offenbart Wolfgang Zeitler die Musik und das Musikhören als wahren Schöpfungsakt. Aus 30jähriger Seminarerfahrung berichtet er voller Liebe und Leidenschaft für die Materie von der Kunst des Hörens. Erstmals erklärt er in seinem Werk detailliert den Schöpfungsprozess der Ars Audiendi-Musikmeditation, vom schlichten Lauschen bis hin zum tiefsten Einswerden mit den Tönen. Im Anhang nennt er zahlreiche kleinere und größere Musikstücke in besonders gelungenen Interpretationen, mit denen zu beschäftigen sich lohnt…

In seinem Buch „Der Königsweg der Musik“ leitet Autor Wolfgang Zeitler dazu an, Musik zu verstehen und für die Meditation und die eigene Entspannung richtig zu nutzen. Zeitler spricht eine unmittelbare Sprache, die jeder Musikliebende sofort versteht, und verzichtet auf jegliche Fachsimpelei. „Der Königsweg der Musik“ das Buch, das den Musik-Hörer in den Mittelpunkt stellt und dessen ureigene Kompetenz aufzeigt.

Mehr

„Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“, Edward Albees Theaterklassiker mit Leidenschaft, Humor und Glanz

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle, ein tiefer Einblick ins Seelenleben von vier Menschen. Ein Rosenkrieg bis aufs Blut, im Schloss Dilborn, Burggemeinde Brüggen

Martha (Verena Bill) und George (Michael Koenen) leben mit einer großen Lüge. Und sie sind sehr verschieden: Sie- die Tochter des glorreichen Rektors der Universität, und er- der grübelnde Geschichtsdozent, der es trotz der Ehe mit der schillernden Frau zu nichts gebracht hat. Dazu Nick (Dannie Lennertz) und seine Frau „Süße“(Carmen-Marie Zens): Der junge, aufstrebende Athlet und Biologie -Dozent, der nach oben will- und dabei ein scheinbar naives Weibchen am Hals hat. Nach der Party der Universität landen die vier schon reichlich angetrunken bei Martha und George, trinken dort weiter, spielen reichlich skurrile Gesellschaftsspiele, und die Katastrophe nimmt ihren Lauf.

Die Aktualität von Edward Albees Stück, das 1962 uraufgeführt wurde, ist fast schon beängstigend. Immer wieder gibt es auch eigene Verhaltensmuster zu entdecken und die Zuschauer werden im Laufe des Abends immer tiefer in die Verstrickungen der Charaktere hineingezogen.
Berühmt wurde Albees zeitloses Ehedrama durch die Verfilmung von 1966 mit den Weltstars Elizabeth Taylor und Richard Burton.

Mehr

Früher war ich jünger – unaufgeregte, freche und ironische Erzählungen aus dem Leben eines einfachen Mannes

Herr KOFLER zeigt uns in der aberwitzigen Geschichtensammlung „Früher war ich jünger“, warum Lachen manchmal die einzige Waffe gegen die Absurdität des Lebens ist.

Herr KOFLER sitzt bei einem Soda-Radler und muss ernüchtert feststellen: statistisch gesehen hat er die Hälfte seiner Lebenszeit hinter sich gebracht. Da er zuletzt auch immer öfter unangenehme Erinnerungslücken bei sich bemerkt, fasst er den Entschluss, seine Geschichten niederzuschreiben. Memoiren quasi. Es geht um bemerkenswerte Frauen, seltsame Jobs, sich übergebende Prominente und eine auffällige Unauffälligkeit. Herr KOFLER ist Anfang der 1970er-Jahre am östlichen Stadtrand von Villach geboren. Keine Edel-Gegend. Aber tadellose Kindheit. Es folgen: Studium der Politikwissenschaften, Traumfrau, Jobs bei diversen Zeitungen, Superkind, dieses Buch. Herr KOFLER mag Willy DeVille, seine Triumph Bonneville und, Sie werden es sich vermutlich schon gedacht haben, Soda-Radler.

Mehr

Live Entertainment Einkäufer Stefan Lohmann verstärkt sein Team.

Michaela-Susan Pollok übernimmt die Position als Pressesprecherin bei Stefan Lohmann.

Zuerst der Zusammenschluss mit einem Show-Produzententeam aus Berlin (Näheres dazu wird später bekannt gegeben) und jetzt die Zusammenarbeit mit Michaela-Susan Pollok. Sie hat die Aufgabe übernommen den auf dem Entertainment Markt einzigartigen Service von Stefan Lohmann weiter bekannt zu machen.
Führende Event-Agenturen, Kulturfestivals, Firmen wie Audi, Mary Kay Cosmetics, und der deutsche Nachhaltigkeitspreis mit Unterstützung der Bundesregierung gehören zu den Kunden.

„Ich bin froh eine im Live Entertainment Bereich so erfahrene Pressesprecherin wie Frau Pollok für mein Unternehmen gewinnen zu können. Als ich über Linkedin erfahren habe, dass es bei ihr Veränderungen gab, habe ich sie sofort angerufen. Sie ist für mich die erste Wahl und ich freue mich, dass sie die Herausforderung angenommen hat, denn durch die aktuelle Auftragslage und die Anfragen für 2016 gibt es viel zu tun. Michaela-Susan Pollok wird nicht nur die Kommunikationsarbeit mit den Medien verbessern und auf internationaler Ebene ausbauen, sondern durch ihr eigenes Netzwerk und Erfahrung wird sie in Zukunft auch in anderen Bereichen Verantwortung übernehmen.“ – sagt Stefan Lohmann über seine Pressesprecherin Michaela-Susan Pollok.

Mehr
Seite 30 von 378« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »
content top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen