content top

Holli met the Metal Gods I – neues Musikbuch begibt sich auf ein Wiedersehen mit den Göttern des Metal

Rudolph T. Rave legt in „Holli met the Metal Gods I“ wahre Geschichten und Episoden aus der Metalszene vor.

In „Holli met the Metal Gods I“ stellt Rudolph T. Rave den ersten Teil der Erlebnisse des Fanzine-Fotografen und Reporter Hollister Bluni vor. In kurzen Episoden erzählt er von authentischen und fesselnden Geschichten über die Begegnungen mit Stars und Sternchen der Heavy Metal-Szene in den frühen 90er Jahren. In einer Mischung aus Erzählung und Reportage legt er eine Hommage an den Alltag der fast ausgestorbenen Fan-Magazine auf‘s Papier.

In seinem packenden Werk über die Musik der Heavy Metal-Szene Role packt Rudolph T. Rave Insiderwissen auf den Tisch und entführt alle Musikfans auf ein Wiedersehen mit Band wie MOTÖRHEAD, MEGADETH, SEPULTURA, GAMMA RAY und vielen mehr. Sein Cheap Ray Bans unterhaltsames und informatives Musikbuch bietet viele unveröffentlichte Fotos und Illustrationen. „Holli met the metal custom jerseys Gods I“ sollte zum Standardwerk für alle Metalf-Fans werden. Heavy Metal forever …

Mehr

Start-Up tyntyn wird von der Bundesregierung als Kultur- und Kreativpiloten des Jahres 2015 ausgezeichnet

Die Auszeichnung wird jährlich in Berlin an 32 Unternehmen verliehen. Die Auszeichnung gilt Ideen und Menschen, die mit ihrem Handeln der Branche Gesicht und Gewicht geben.

Die tyntyn GmbH gehört zu den Kultur- und Kreativpiloten des Jahres 2015. Die Auszeichnung wird seit 2010 jährlich in Berlin von Content der Bundesregierung an 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft verliehen. Die Auszeichnung gilt Ideen und Menschen, die mit ihrem Handeln der Branche Gesicht und Gewicht geben.

Frankfurt, 25. November 2015. Capture the Moment. Das hessische Unternehmen legt den Fokus auf das besondere Kernelement – das ausgedruckte Foto. Sascha Hildebrandt und Dr. André Lutz, den Gründern der tyntyn GmbH geht es darum, den besonderen Moment einzufangen. Ihr Unternehmen bietet Fotobox-Module in außergewöhnlichem Design für Veranstaltungen wie Messen, Roadshows oder Partys. Kunden und Besucher können in der Fotobox qualitativ hochwertige Fotos und bewegte Grafiken – sogenannte GIFs – produzieren. Dazu ermöglicht Greenscreen Technologie das Einsetzen von unterschiedlichsten Szenerien als Hintergrundbild. Je nach Wunsch können so Fotos in weihnachtlicher Stimmung, an karibischen Stränden oder mitten auf dem Broadway entstehen. Für Unternehmen bieten sich die sofort ausdruckbaren Fotos als nachhaltige und individuelle Give-Aways an, die dem Besucher lange in guter Erinnerung bleiben.

Mehr

Einladung zur Klein openArt Ausstellung mit einzigartigen Skulpturen und Bildern

Ab 5. Dezember zeigt der Galerist Luigi a Marca zusammen mit der Galeriemarlène in Bickwil-Obfelden und Ottenbach Zürich einzigartige Skulpturen und Bilder von namhaften 30 Künstler(innen).


Interessenten für einzigartige Skulpturen und Bilder sind eingeladen zur Klein openart mit Kunstwerken von 30 namhaften Künstler(innen):

Vernissage: Galeriemarléne, Ottenbach-Zürich So 5.12., 17-20h

Apéro Ausstellungsteil Bickwil-Obfelden: So 6.12., 11-14h

Ausstellung:
Im Dezember: vom 9. bis 20., jeweils Mi, Fr, Sa + So
im Jan./Feb.: 8.1.-21.2., jeweils Fr, Sa + So
Offen jeweils 13-14:45h in Bickwil, 15-19h in Ottenbach
oder auf Anfrage: +41 79 444 21 61

Mehr

Berührte Zeit – ein einzigartiges künstlerisches Experiment spürt Wahrnehmung nach

Gerald Pirner und Diana Sprenger entführen uns in ihrem Buch-und Kunstprojekt „Berührte Zeit“ auf die Spuren von Wahrnehmung und unserer Existenz.

Diana Sprenger und Gerald Pirner stellen mit ihrem Werk „Berührte Zeit“ ein Wholesale Jerseys ganz besonderes Buch- oakley sunglasses cheap und Kunstprojekt vor. Die Künstlerin und der blinde Autor führen in ihrem essayistischen, philosophischen Werk Kunst und Sprache zusammen, umreißen und durchbrechen die Schranken der Wahrnehmung und führen unsere menschliche Existenz als unvollständige Existenz vor, die wir aber durch das Bewusstsein dieser unvollständigen Wahrnehmung akzeptieren lernen können.

Im Gespräch zwischen einem blinden Autor und Toril einer bildenden Künstlerin lotet „Berührte Zeit“ von Gerald Pirner und Diana Sprenger ästhetische Felder aus, um die herkömmliche Trennung der Sinne menschlicher Wahrnehmung aufzubrechen und das Bild mit dem ganzen Körper cheap football jerseys zu erfassen. Leser werden in eine wunderbare Welt der Kunst und Philosophie mitgenommen. Wir lernen durch Berührung uns den Dingen, dem Kunstobjekt auf ganz neue Weise anzunähern, aber auch den Hintergründen von dieser unvollständigen Wahrnehmung und der unvollständigen Existenz zu erfahren und zu hinterfragen.

Mehr
Seite 10 von 377« Erste...89101112...203040...Letzte »
content top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen