Mit Stiftungen und Immobilien den Vermögensturbo zünden

Vermögensschutz für Immobilien und Beteiligungen durch deutsche, österreichische, schweizerische und liechtensteinische Familienstiftungen am 28.05.2014, 15-18 Uhr, Park Inn by Radisson Belfortstraße 9, 50668 Köln

Das Institut für Vermögensschutz lädt zu einer Informationsveranstaltung ein, um über den Vermögensschutz mit Immobilien durch österreichische, schweizerische, liechtensteinische Familienstiftungen zu sprechen.
Warum? Weil es interessante Fragen gibt, über die sich jetzt ein Austausch lohnt. Wann macht es Sinn, Energie in das Thema Familienstiftung zu stecken? Was unterscheidet eine Familienstiftung von einer gemeinnützigen? Gelingt es mir, für mich und meine Familie mit einer Stiftungsgründung eine krisensichere Altersversorgung zu schaffen? Warum sind gerade deutsche Immobilien- und Unternehmensbeteiligungen als Investments einer Familienstiftung besonders interessant? Welche besonderen grenzüberschreitenden Vermögenskonzepte bieten die Länder Schweiz, Österreich und Liechtenstein?
Die Referenten Prof. Dr. Dr. Gierhake, Leiter des Instituts für Vermögensschutz und Thorsten Klinkner, Geschäftsführer der Unternehmerkompositionen, entwickeln für Unternehmer und vermögende Privatpersonen individuelle und langfristig tragfähige Lösungen. Sie sind auf grenz- und generationsübergreifenden Beratungen spezialisiert, um Vermögen bestmöglich vor Risiken aus der unternehmerischen, privaten und steuerrechtlichen Haftungssphäre zu schützen.

Preis: 90 Euro zzgl. MwSt.

Verbindliche Anmeldung per Mail an info@unternehmerkompositionen.de oder per Direktbuchung unter: http://pr-artcontact.de/stiftungen

Kontakt: Institut für Vermögensschutz Prof. Dr. Dr. Olaf Gierhake Zürcherstr. 139 CH-8645 Rapperswil-Jona Tel: +41 55 210 2661 Email: Olaf.gierhake@vermoegensschutz.info Internet: www.vermoegensschutz.info www. vermoegensschutz.info

Prof. Dr. Dr. Olaf Gierhake, LL.M. ist Leiter des Instituts für Vermögensschutz in der Schweiz, das sich auf die grenzüberschreitende Entwicklung von Vermögensschutzkonzeptionen für Deutsche in Österreich, der Schweiz und in Liechtenstein spezialisiert hat. Vor seiner Selbständigkeit im Jahre 2012 hat er als Vermögensverwalter, Treuhänder und Geschäftsführer einer Lebensversicherungsgesellschaft in der Schweiz und Liechtenstein für deutsche Kunden gearbeitet. Zwischen 2002-2005 hatte er eine Universitätsprofessur für Entrepreneurship an der Technischen Universität Chemnitz inne und ist heute Lehrbeauftragter für Deutsches Steuerrecht und internationales Stiftungsrecht an der Universität Liechtenstein. Prof. Gierhake berät – gerne gemeinsam mit Herrn Thorsten Klinkner – in der Errichtung grenz- und generationsübergreifender Vermögensstrukturen für Unternehmer und vermögende Privatpersonen aus Deutschland. http://www.vermoegensschutz.info

Institut für Vermögensschutz Prof. Dr. Dr. Olaf Gierhake
Prof. Dr. Dr. Olaf Gierhake
Zürcherstr. 139
CH-8645 Rapperswil-Jona
+41 55 210 2661
og@ifv.li
http://www.vermoegensschutz.info

artcontact pr & marketing
Uta Boroevics
Hiddenseer Straße 13
10437 Berlin
+49 (0)30 20622209
uta.boroevics@pr-artcontact.de
http://www.pr-artcontact.de/

468 ad