Internationales Schlittenhunderennen in Wallgau / Oberbayern

Freudig aufgeregtes Hundegeheul wird am Wochenende des 8. und 9. März 2014 im oberbayerischen Wallgau erklingen. Beim internationalen Schlittenhunderennen treten rund 100 Gespanne mit bis zu zwölf Hunden gegeneinander an. Aufgeregt jaulend warten dann Sibirische Huskys, Alaskan Malamutes, Samojeden und andere lauffreudige Rassen auf das Kommando „Go“ ihres „Musher“, dem Hundeführer. 800 bis 1000 vierbeinige Rennläufer werden mit bis zu 40 km/h durch den Schnee jagen. Start ist jeweils um 9 Uhr 30, bis zirka 15 Uhr erlebt man Hunde und Herren in Aktion umgeben von Zugspitz- und Karwendelmassiv. Vom Startplatz an der Finz, dem „stake out“ saust die Meute durch das weite Obere Isartal. Die Siegerehrung findet am Sonntag, dem 9. März um voraussichtlich 15 Uhr statt.

Im Urlaubsort Wallgau können Besucher nicht nur anfeuern, sondern auf einer eigenen Besucherstrecke selbst fahren. Im Musher-Lager gibt es für Interessierte Info-Stände zum Hundeschlittensport, abends die „Musher-Party“ mit Livemusik. Kinder können sich auch am Rodelhang vergnügen. Veranstalter sind der fränkische Schlittenhundeverband und der Skiclub Wallgau.

Bei Wärmeeinbruch oder Schneemangel wird auf den 15./16. März 2014 verschoben.

„Wo Natur von Herzen kommt“, lautet das Credo der Alpenwelt Karwendel, der oberbayerischen Urlaubsregion um Mittenwald, Krün und Wallgau. Sie liegt rund 100 km südlich von München im Werdenfelser Land, am Rande des größten zusammenhängenden Schutzgebietes der Ostalpen. Die frisch entsprungene Isar fließt mitten durch das Natur-, Wander- und Radelparadies. Rund 700 km Wanderwege und 1.000 km Fahrrad- und Mountainbike-Routen führen durch landschaftliche Vielfalt und ursprüngliche Atmosphäre. Urlauber schätzen die neun Bergseen als Bade- und Rastplätze, Naturkenner und Fotografen aus aller Welt die artenreichen Buckelwiesen und Isarauen sowie die Blütenmeere mit Panorama. International ließ man mit Deutschlands höchst gelegenem Naturinformationszentrum, der „Bergwelt Karwendel“ auf 2300 Metern aufhorchen. Der Bau in Form eines Riesenfernrohrs direkt an der Bergstation der Karwendelbahn wurde von der Alpenkonvention ausgezeichnet. 1000 Meter über Mittenwald taucht man in die empfindliche Welt des Hochgebirges ein. Die Alpenwelt Karwendel ist auch Heimat des Biathlon-Stars Magdalena Neuner. Im Winter kann man der sympathischen Wallgauerin auf dem 150-km-Loipennetz und der heimischen Biathlon-Anlage nacheifern. Könner schätzen Deutschlands längste Skiroute im Dammkar, Familien das gemütliche Skigebiet samt Rodelbahn am Kranzberg. Auch bei Kulturfreunden punktet die Alpenwelt Karwendel mit Ursprünglichkeit: Sie ist gespickt mit kunstvollen Lüftlmalereien und echtem Brauchtum. Mittenwald ist bekannt für seine Jahrhunderte alte Geigenbau-Tradition.

Veranstalter:
Alpenwelt Karwendel
Petra Schandl
Mittenwalder Straße 8
82499 Wallgau
08825-925 050
touristinfo@wallgau.de
http://www.alpenwelt-karwendel.de

Veröffentlicher::
peak pr – Berge, Natur, Tourismus
Andrea Schmölzer
Riedener Weg 41
82319 Starnberg
08151-773 773
schmoelzer@peak-pr.de
http://www.peak-pr.de

468 ad