Wissen für den inneren Aufbau von Teams, Gemeinschaften und Projekten
Der Aufbau von eigenverantwortlichen Lebensgemeinschaften ist das neue Abenteuer unserer Zeit. Wir vertiefen unser Bewusstsein, ermöglichen eigene Weiterentwicklung in einem sozialen Kontext und vermitteln Erfolg und Wissen im Gemeinschaftsaufbau. Überall, wo Menschen zusammen arbeiten, wird dieses Wissen nützlich sein.

Wir laden ein zu einem intensiven Training für Geist, Körper, Herz und Seele, inspiriert durch das Modell der „Integralen Lebenspraxis (ILP)“. Wir nutzen Methoden, die den grobstofflichen (physischer Körper – Verhalten), subtilen (Körperenergie, Gefühle wahrnehmen) und kausalen (innerer Zeuge) Körper ansprechen und trainieren.

Meist arbeiten wir in der ganzen Gruppe, aber auch mit Einzelübungen und in Kleingruppen auf der Basis von unserer 33jährigen Erfahrung. Einen ganzen Tag widmen wir der gemeinsamen Arbeit draußen auf dem Gelände zum Integrieren unserer Erfahrungen und für ein anderes Erleben in der Gruppe (ca. 20 TN).

Kursinhalte:
-Einführung in „Spiral Dynamics“ (individuelle und gesellschaftliche Entwicklung)
– Einführung in das ZEGG-Forum und erlernen des Gebens von „Spiegeln“ (soziale Rückkopplung). – Klärung des Selbstbildes und Fremdwahrnehmung
– Übungen in Tiefenökologie/“die Arbeit, die wieder verbindet“ von Joanna Macy
– Einführung in Kollektive Intelligenz und Systemtheorie (Macy)
– Schattenarbeit: Erkennen der Qualitäten und des Schatzes in meinem Schatten
– Umgang mit Emotionen; was sind Emotionen und was sind Gefühle?
– Empathie; aktives Zuhören, Ich-Botschaften,
– Training der Wahrnehmung des inneren Zeugen
– Übungen und Verständis von Worldwork (Konfliktbearbeitung) nach Arnold Mindell
– Reflexion des eigenen Gesprächsverhaltens
– Erkennen persönlicher Stärken und von Verbesserungspotenzialen
– Konflikte erkennen, analysieren und wagen; konstruktiver Umgang mit Kritik
– Die Bedeutung und Gestaltung von Feedbackprozessen für die Weiterentwicklung von Teams
– Nonverbale Kommunikation – die Wirkung der Körpersprache/authentisch auftreten
– Was erhöht die Arbeits- und Beziehungsfähigkeit in Gruppen?
– Umgang mit Macht, Einfluss und Autorität in Gruppen

Methoden:
Kurzvorträge, Präsentationen, Kleingruppen- und Plenumsarbeit, Interaktions- und Kooperationsübungen
Frühlingsblüten.JPG

Für wen ist diese Ausbildung?

Wer etwas in der Welt bewirken will und sich in einem lebendigen und klaren Netz von Beziehungen verstehen lernen will.
Wer mit Gruppen effektiver und fließender arbeiten will, sowie eine Vielzahl von Methoden und Werkzeugen in der sozialen Interaktion kennenlernen will.
Wer Sehnsucht nach mehr Intensität in seinem Leben hast, mit seiner inneren Quelle in Berührung kommen und sein eigenes Potential erkennen und erweitern will.
Wer in seinem eigenen Ausdruck angstfreier werden und die Herausforderung annehmen will, seine Schatten zu beleuchten.
Wer sich tief erfahren und kennen lernen will, … ist hier richtig.

Weiterbildungsziele:
Dieses Seminar unterstützt dabei, auf zwischenmenschlicher Ebene besser zurecht zu kommen.
Du bist in der Lage, konstruktiv mit (inneren und äußeren) Konflikten umzugehen.
Du verbesserst deine Ausdrucksweise, indem du klar und authentisch auftreten lernst.
Du verstehst dich selbst und andere besser und bist befähigt besser im Team zu arbeiten.
Du lernst einen gelassenen Umgang mit schwierigen (Verhaltens-) Situationen.
Du lernst konstruktives Feedback.
Du lernst, auch mal „nein“ zu sagen.

Was ist ZEGG-Forum?

Viele Jahre Coaching und Seminare im Themengebiet
international anerkanntes Bildungszentrum

ZEGG Forschungs- und Bildungs GmbH
Joachim Ecker
Rosa-Luxemburg Str. 89
14806 Bad Belzig
033841-595245
achim.ecker@zegg.de
http://www.integrale-gemeinschaftsausbildung.de

468 ad