Die Informationsveranstaltung bietet Vorträge und Diskussionsmöglichkeiten zum Thema – Artgerechte Tierhaltung versus Massentierhaltung. Gastrednerin ist die Argrarexpertin des BUND, Reinhild Benning. Rund um Wittstock sind 1,6 Mio Hähnchenmastplatze der Firmen Rothkötter und Plukon/Agrifirm geplant oder bereits in Betrieb. Die Ammoniakemisionen gefährden die Seenplatte zwischen Rheinsberg und Röbel. Mehr als hundert Seen liegen in der Hauptwindrichtung der Hühnermastställe. Eine regional-abgestimmte Strategie liegt nicht vor. Die Bürger wurden nicht über die Auswirkungen der Mega-Mastanlagen auf den Tourismus und den Naturpark mit seinen Seen sowie den Müritz Nationalpark informiert.

www.industriehuhn.de

Bürgerinitiative

Veranstalter:
BI Wittstock contra Industriehuhn
Dr. Phillip Wacker
Groß Haßlow
16909 Wittstock
033966-508998
contraindustriehuhn@gmx.de
http://www.industriehuhn.de

Veröffentlicher::
Dr. Wilhelm Schäkel NordOstPR
Dr. Wilhelm Schäkel
Birkenallee 12
16909 Wittstock/ Dosse
033923-76950
ws@bioranch.info
http://www.zempow-bio-ranch.de

468 ad