Seit 10 Jahren ist das Mittelalterfest in Halle fester Bestandteil in jedem Marktkalender. In diesem Jahr sind Veranstalter und Besucher an einen besonders schönen Ort eingeladen: die Moritzburg.

Mittelaltermarkt in der Moritzburg in Halle

Seit 10 Jahren ist das Mittelalterfest in Halle fester Bestandteil in jedem Marktkalender. In den vergangenen Jahren gab es für dieses Mittelalter-Fest verschiedene Veranstaltungsorte unter anderem die Burg Giebichenstein und die Preißnitzinsel.

In diesem Jahr sind Veranstalter und Besucher vom 12. bis zum 13. April 2014 an einen besonders schönen Ort eingeladen: Die Moritzburg. Mitten im Stadtzentrum gelegen, ist sie für ankommende Besucher und Reisende von weit her besonders gut erreichbar. Das 500 Jahre alte Bauensemble mit einer langen Geschichte bietet allen Teilnehmern in diesen Tagen ein wunderschönes Ambiente für den mittelalterlichen Markt.
Wer in der Moritzburg gemeinsam mit den Händlern und Schaustellern eine kleine Zeitreise antreten möchte, sollte es sich nicht nehmen lassen, in einem historischen Gewand gekleidet anzukommen. Übrigens: Wer zuvor noch nach einer passenden Garderobe sucht, ist herzlich in den Onlineshop von www.mittelalterkleidung.de eingeladen.

der mittelalterliche Handel blüht auf

Sowohl für Ritter als auch für Hofdamen und ihren Nachwuchs wird es wieder ein historisch-buntes Erlebniswochenende werden. Händler präsentieren historische Waren wie Gewänder, Wandteppiche, Schaf- und Lammfelle, Ledertaschen und keltische Holzschnitzereien an ihren Ständen. Besonders beliebt sind die historischen Trinkhörner, die vor Ort mit einer persönlichen Gravur versehen werden können.

mittelalterliche Unterhaltung mit Musik

Neben den etwa 50 Ständen wird im Hof auch eine kleine Bühne aufgebaut, auf der Musiker und Schausteller dem geneigten Publikum ihre Künste präsentieren können. Die Gruppe „Hirch“ wird viele bekannte Titel aus der Mittelalter-Szene präsentieren, das Duo „Pampatut“ wird die Besucher mit lustigen Einlagen und Sketchen unterhalten und auch ein Musiktheater wird unter dem Namen „Scharlatan“ auftreten. Vielleicht wird es in diesem Jahr sogar kleine Lagerplätze im Burggraben geben.

einmal zahlen doppeltes Vergnügen

Zwischen den vielen Programmpunkten lohnt sich unbedingt auch ein Besuch im Schlossmuseum. Der Preis dafür ist bereits im Eintrittspreis für den Mittelaltermarkt enthalten. Erwachsene zahlen 8,00 Euro, Kinder 4,00 Euro. Wer historisch gewandet erscheint, braucht nur 6,00 Euro Eintritt zahlen.

Über:

Fellmonopol
Herr Gordon Becker
Hauptstraße 10
99947 Weberstedt
Deutschland

fon ..: 036022 98677
web ..: http://www.lammfell-schaffell.de
email : info@lammfell-schaffell.de

Die Firma Fellmonopol vertreibt über den im Sommer 2013 gestarteten Onlineshop www.Lammfell-Schaffell.de Lammfell- und Schaffellprodukte für Babys, Hausschuhe, Kinderwageneinlagen, medizinisch gegerbte Lammfelle bis hin zu Nierenwärmern, Nackenkissen und Wärmflaschen mit Lammfellhüllen.
Beste Qualität in Deutschland verarbeitet
Es werden nur hochwertige Produkte mit Lamm- und Schaffellen ausgesuchter Züchter angeboten – von Heidschnucken aus der Lüneburger Heide, von Merino-Schafen aus Deutschland und Wollschafen aus Neuseeland. Das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut und erweitert, so dass es sich lohnt, öfter im Shop vorbeizuschauen.

Pressekontakt:

Versandhandel Mystic Wolves
Herr Gordon Becker
Hauptstraße 10
99947 Weberstedt
fon ..: 036022 98677
web ..: http://www.mittelalterkleidung.de
email : info@mittelalterkleidung.de

Gourmandio Magazin