Gesundheit und Design - die optimale Synthese

Gesundheit und Design – eine optimale Synthese!
Gesunde Räume kreativ gestalten

Das Frauenhofer Institut hat es mit seiner Offive21-Studie auf den Punkt gebracht: Neben gutem Raumklima- und Lichtverhältnissen, einem hohen Ergonomie-Standard und anderen Einflussfaktoren bestimmt die Gestaltung eines Raumes Gesundheit, Wohlbefinden und Erfolg aller Nutzer. Das gilt nicht nur für Büroräume, sondern für alle Räume, in denen Menschen sich aufhalten.

Erstmalig am 26. und 27. April dieses Jahres bietet die Akademie Bauen Wohnen Gesundheit die Gelegenheit, in diesem Praxisseminar das „Rüstzeug“, um kreativ und professionell Räume zu planen, in denen sich jedermann einfach wohl fühlt!
Stellt man sich unter „Gesunden Räumen“ meist sterile und stets nüchtern wirkende, langweilige Räume vor dann wird man hier eines Besseren belehrt: Räume – frei von krankmachenden Einflussfaktoren – können farbenfroh, lebendig, modern und auf den ganz speziellen Geschmack des Bewohners konzipiert werden.

Sich wohl fühlen? Im Büro?

Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten in einem Büro, in dem Sie sich wohl fühlen – die Arbeit geht leichter und schneller von der Hand, der Stress bleibt auf der Strecke. Und: Sie gehen morgens gerne gut gelaunt ins Büro, sind den ganzen Tag voller Power, stahlen Ruhe, Zufriedenheit und Erfolg aus! – Arbeit darf DOCH Spass machen!
Nach einem erfolgreichen Arbeitstag freuen Sie sich auf Ihr Zuhause – auf Ihre Wohlfühloase, in der Sie entspannen, regenerieren und Kraft tanken!

Wie das möglich ist?

Die Referentin Susanne Schreiber-Beckmann, selbst Interior Designerin, vermittelt den Teilnehmern in zwei Tagen ein umfassendes Basiswissen. In Theorie und Praxis erleben sie, was kreative Raumgestaltung für gesunde Räume ausmacht in einzelnen Schritten:

Am Anfang des Arbeitsablaufs steht die Bedarfsanalyse. Da ist zunächst einmal Zuhören angesagt. Bei der Auswertung der Analyse und der Erstellung des Konzeptes ist wichtig, dass der Planer seine eigenen Ansichten „außen vor“ lässt, denn bei der Konzipierung geht es ausschließlich um Bedarf und Wunsch des Kunden. Um dessen Geschmack treffen zu können, muss der Planer sich in den Kunden hineinversetzen. Bei allen Überlegungen über Farben, Formen und Materialien spielt auch der „7.Sinn“ eine Rolle: Was signalisiert z.B. die Haptik dem Unterbewusstsein? Denn ausschliesslich das Unterbewusstsein entscheidet, ob der Kunde den Raum annimmt.
Bei allen Überlegungen sind natürlich Produktkunde, Gestaltungsrichtlinien und Vorschriften, wirtschaftliche Aspekte und die Farbenlehre einzubeziehen.
Das Besondere daran: Durch gezieltes Zusammenfügen der verschiedenen Komponenten entsteht ein harmonischen und lebendiges Raumkonzept zum Wohlfühlen – das AHA-Erlebnis für Planer und Kunden!

Die einzelnen Schritte und das notwendige Basiswissen hören und „erleben“ die Teilnehmer in diesen 2 Tagen kreativer Raumgestaltung mit dem Schwerpunkt „Gesundheit durch Harmonie und Wohlfühlen“.

Für wen ist das Seminar geeignet?

Es ist konzipiert für Baubiologen, Heilpraktiker und Therapeuten, alle im Gesundheitswesen tätigen Personen sowie Innenarchitekten, Raumgestalter, Innenausstatter und Feng Shui-Berater. Ebenso für alle diejenigen, die sich mit gesundem Bauen, Wohnen, Leben und Arbeiten beschäftigen. Auch Privat- und Geschäftsleute, die einfach gesund und leistungsfähig bleiben wollen, die etwas Gutes für sich, ihre Familie und Mitarbeiter tun wollen, erhalten hier wertvolles Wissen.

Der Erfolg für die Teilnehmer:

Durch dieses zusätzliche Wissen sind die Teilnehmer in der Lage, ihren Wettbewerbern immer „eine Nasenlänge voraus“ zu sein – für mehr Kunden, mehr Umsatz und mehr Gewinn. Gesunde Büroräume, zugeschnitten auf die speziellen Arbeitsabläufe unter Berücksichtigung der Wünsche der Mitarbeiter führt zu mehr Zufriedenheit, höherer Produktivität und einem besseren Firmenimage – und somit zu mehr Geschäftserfolg. Die Synthese von Gesundheit und Design bei der Raumgestaltung ist immer ein Win-Win-Konzept – es gibt nur Gewinner!

Infos über dieses Seminar zum Download finden Sie hier

Weitere interessante Seminare des Veranstalters finden Sie hier

Die Akademie Bauen – Wohnen – Gesundheit befasst sich mit allen Themen des gesunden Bauens, Wohnens und Lebens.
In Seminaren, Workshops und Vorträgen informiert sie über alles, was uns Menschen beeinflusst. Dazu gehören unsere Umwelt, das nähere Umfeld wie Haus, Wohnung, Arbeitsplatz und Möbel ebenso wie Ernährung, Wasser, Kleidung, Kosmetika, Farben und Geräusche. Auch natürliche und technische Strahlung sind einzubeziehen. Lösungen für mehr Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität sind das Ziel.
In der Ausbildung zum Integralen Baubiologen werden Themen wie Wohngifte, Schadstoffe, Feinstäube, Schimmelpilze, Bakterien und Allergene, Elektrosmog und geopathische Einflüsse sowie viele weitere Aspekte im Hinblick auf die menschliche Gesundheit beleuchtet.
In Schlaf- und Arbeitsplatzuntersuchen werden diese gemessen, analysiert und Abhilfen empfohlen.
Zu einer Vielfalt an Themen – vom Wasser über den gesunden Raum bis hin zum International zertifizierten Coach im Gesundheitswesen – bietet die Akademie Bauen – Wohnen – Gesundheit Bildungsveranstaltungen an – für den Laien ebenso wie für den Fachmann. Näheres dazu unter www.Akademie-Bauen-Wohnen-Gesundheit.de

Akademie Bauen – Wohnen – Gesundheit
Jürgen Harder
Heederbrook 4 F
25355 Barmstedt
04123 808000
j.harder@akademie-bauen-wohnen-gesundheit.de
http://www.akademie-bauen-wohnen-gesundheit.de

468 ad