Standort: UMG
Strasse: Robert-Koch-Str. 40
Ort: 37075 – Göttingen (Deutschland)
Beginn: 10.11.2014 08:45 Uhr
Ende: 10.11.2014 16:45 Uhr
Eintritt: kostenlos

FACTScience Anwendertreffen Medizinische Lehre  am 10.11.2014

FACTScience MedCampus

Vertreter/innen und FACTScience-Anwender/innen vieler namhafter Medizinischer Fakultäten – von Berlin, Frankfurt, Göttingen über Hannover und Jena bis München – treffen sich am 10.11.2014 in der Universitätsmedizin Göttingen (UMG), um sich darüber auszutauschen, wie man die Medizinische Lehre möglichst optimal und reibungslos organisiert – für Studierende, für Dozierende und auch für diejenigen im administrativen Bereich, die in der Regel hinter den Kulissen stehen.
Zentral ist hierbei die Frage, wie sich die aktuellen Herausforderungen rund um die Studienplanung mit Hilfe der FACTScience Systemlösung „MedCampus“ begleiten lassen. Diese ist seit 1998 auf die Unterstützung von organisatorischen und administrativen Prozessen in Forschung und Lehre an Medizinischen Fakultäten spezialisiert.
Nach der Begrüßung durch den Studiendekan der Universitätsmedizin Göttingen, Prof. Dr. med. Gerhard Burckhardt, werden die Referenten die FACTScience-Komponenten, die an ihren jeweiligen Fakultäten bereits im Einsatz sind, vorstellen. Dabei sollen Erfahrungen und Lösungsansätze zu den vielfältigen Aufgabenbereichen diskutiert werden, die im Grunde genommen an allen Medizinischen Fakultäten recht ähnlich sind.

THEMENSPEKTRUM DES DIESJÄHRIGEN FACTSCIENCE ANWENDERTREFFENS:

Den Auftakt macht der Gastgeber, die Universitätsmedizin Göttingen: Das Team der Lehr-IT erläutert den praktischen „Einsatz von FACTScience im Lehrmanagement der Universitätsmedizin Göttingen“ (Integration in Portale, Schnittstellen, Curriculum und Organisation).
Von der Medizinischen Fakultät der Universität Jena werden die Themen „Time-Location-Slots in der Medizinischen Lehre“ sowie die „Organisation von Vertretungen“ mit FACTScience vorgestellt.
Bei den Referenten des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität Frankfurt geht es um die Schwerpunkte „Tauschbörsen“ und „Raumplanung – just in time“.
Wie eine komplette „Organisation der Fort- und Weiterbildung“ an einer Medizinischen Hochschule bzw. Fakultät aussehen kann, zeigt die Referentin der Medizinischen Hochschule Hannover.
Einen Einblick in das Thema „Promotionsverwaltung/Post Graduate Management“ wird von der Medizinischen Fakultät der LMU gegeben.
Die Referentin der Charité – Universitätsmedizin Berlin berichtet zu „4 Jahre Dokumentation der fachärztlichen Fortbildungspflicht“ mit FACTScience an der Charité.

Ergänzt und abgerundet werden diese Themenbereiche durch Informationen des Herstellers zur inhaltlichen und technischen Entwicklungsausrichtung von FACTScience sowie durch eine gemeinsame Diskussion über aktuelle und sich abzeichnende Herausforderungen an Medizinischen Fakultäten, die ggf. auch gemeinsame Lösungsansätze erlauben.

Über QLEO Science:
Die QLEO Science GmbH hat sich seit 1998 auf Systemlösungen und Consulting im Wissenschaftsbereich spezialisiert. Für Medizinische Fakultäten wurde speziell die FACTScience MedCampus Systemlösung entwickelt. Sie beinhaltet ein Forschungsinformationssystem, eine Studienplanung, die ganz spezifisch auf die Besonderheiten des Medizinstudiums ausgerichtet ist und viele Services for Science im administrativen Bereich. Mittlerweile zählen gut ein Viertel der Medizinischen Fakultäten Deutschlands zum QLEO-Kundenkreis, darüber hinaus Hochschulen in Deutschland und der Schweiz, Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft sowie die bfg, Bundesanstalt für Gewässerkunde in Koblenz.

Kontakt
QLEO Science GmbH
Marita Jansen
Theaterstr. 58-60
52062 Aachen
0241-900 8910
marita.jansen@qleo.de
http://www.qleo.net

468 ad