Neues Marketingteam begleitet Karl-May-Festspiele und Show-Acts

Lennestadt-Elspe. Mehr als 200.000 Menschen besuchen pro Jahr die Veranstaltungen des Elspe Festivals, die meisten davon die alljährlichen Karl-May-Festspiele. Mit diesen Besucherzahlen gehört das Elspe-Festival zu den bedeutendsten Kulturanbietern in Südwestfalen. Kultur erleben – natürlich live lautet das Motto. Mit einer neuen Marketing-Mannschaft möchte die Western-Institution diese Stellung weiter ausbauen und neue Wege in der Außendarstellung und Kommunikation beschreiten.

„Mit dem Marketingspezialisten und Hochschuldozenten Enzo Vincenzo Prisco, einem der 100 kreativsten Köpfe Deutschlands, und dem Siegener PR-Profi Falk Al-Omary haben wir zwei Experten für das Elspe Festival gewinnen können“, erklärt der Geschäftsführer der Elspe Festival GmbH Oliver Bludau. Beide kennen die Region und die Menschen und verfügen über weitreichende Erfahrungen in der Unternehmenskommunikation. Man wolle neue Wege gehen und die einmalige Atmosphäre Elspes sowie das umfassende Veranstaltungsangebot noch populärer machen – insbesondere in Südwestfalen.

Ziel sei es, die Besucherzahlen weiter zu steigern und noch mehr Menschen für Karl-May, Western und echte Live-Kultur zu begeistern. Durch Kooperationen mit regionalen Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft und gezielten Kampagnen werde man das „Ganztags-Familien-Erlebnis“ Elspe wieder verstärkt in die Öffentlichkeit tragen. „Wir möchten mehr sein als ein reines Bühnenspektakel“, erklärt Bludau. „Wir möchten vielmehr die Verbindung aus Natur, Kultur, Familienerlebnis und einmaliger Eventkultur schaffen.“

Das Elspe Festival und die Karl-May-Festspiele kommen seit ihrem Bestehen ohne kommunale oder staatliche Zuschüsse aus. Darauf, so Bludau, sei man stolz. Kultur müsse sich selbst tragen – auch und gerade im Wettbewerb der verschiedenen Freizeitangebote.

Weitere Informationen über das Elspe Festival und das Jahresprogramm finden Interessenten unter www.elspe.de.

Kontakt:

PR-Gateway

468 ad