“Kunst trifft Bildung – Wuppertaler Künstler stellen sich vor”:

Einladung zur Vernissage: TAW präsentiert Acryl-Malerei von Lisa Gilfert

Technische Akademie Wuppertal

Unter diesem Motto präsentiert die Technische Akademie Wuppertal (TAW) regelmäßig Kreative aus der Region. Vom 12. April bis 7. Juni 2013 stehen die Werke von Lisa Gilfert im Blickpunkt: Die Betriebswirtin und bildende Künstlerin aus Wuppertal schafft es, ihre künstlerische Freiheit auf individuelle Art und Weise mit ihren Auftragsarbeiten zu vereinbaren. Das Ergebnis ist meist bunt, lebensfroh und regt bewusst die Fantasie der Betrachter an. Ihre abstrakten Acryl-Werke zeigt Lisa Gilfert in den Räumlichkeiten der TAW im Zooviertel. Im Bergischen Land dürfte sie keine Unbekannte sein. Die junge Künstlerin, die sich schon als Teenager für das Malen begeisterte, blickt bereits zurück auf einige Ausstellungen in Remscheider und Wuppertaler Geschäftsräumen sowie Restaurants.

Wir laden Sie herzlich ein zur Vernissage der Ausstellung von Lisa Gilfert:
am Freitag, dem 12. April 2013,
ab 19 Uhr
in den Räumlichkeiten der TAW
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal

Um 19 Uhr begrüßt TAW-Vorstand Erich Giese die Gäste. Für musikalische Untermalung sorgt die junge Band “Of the Bronze”, die aus Jan Szalankiewicz (Gitarre/Gesang), Johannes Jonda (Bass, Blasinstrumente, Backgroundgesang), Fabian Reinkenhoff (Keyboard, Gesang, Percussions) und Jens Trilling (Schlagzeug) besteht. “Bei der mittlerweile 6. Auflage unserer Reihe “Kunst trifft Bildung” stehen dieses Mal sehr junge, vielversprechende Künstler im Fokus. Ich freue mich, unseren Besuchern immer wieder
frische Ansätze bieten und sie so inspirieren zu können”, erklärt Erich Giese. Die Ausstellung kann bis zum 7. Juni 2013 montags bis freitags zwischen 17:30 und 20 Uhr besucht werden. Um telefonische Anmeldung unter der Nummer 0202 – 74 95 210 wird gebeten.

Weitere Informationen unter www.taw.de. Das Gesamtprogramm der TAW für das 1. Halbjahr 2013 steht unter http://www.taw.de/aktuell/aktuelleinformationen/gesamtprogramm/ zum Download zur Verfügung.

Über die Technische Akademie Wuppertal
Die Technische Akademie Wuppertal (TAW) wurde 1948 gegründet und zählt heute zu den größten und ältesten Weiterbildungsinstituten in Deutschland. Neben der Zentrale in Wuppertal verfügt der eingetragene Verein über Standorte in Altdorf bei Nürnberg, Dresden, Wildau bei Berlin, Bochum sowie Cottbus und ist mit einer Tochtergesellschaft in Polen vertreten. Die TAW bietet praxisorientierte und innovative Weiterbildungsmöglichkeiten, von Seminaren über Inhouse-Veranstaltungen bis hin zum berufsbegleitenden Studium mit staatlichem Abschluss. Über ihr Engagement im Bereich der Weiterbildung hinaus bietet die TAW auch weitere Dienstleistungen für Unternehmen und öffentliche Organisationen an, unter anderem über ihre Forschungsinstitute.

Über die Technische Akademie Wuppertal
Die Technische Akademie Wuppertal (TAW) wurde 1948 gegründet und zählt heute zu den größten und ältesten Weiterbildungsinstituten in Deutschland. Neben der Zentrale in Wup­pertal verfügt der eingetragene Verein über Standorte in Altdorf bei Nürnberg, Dresden, Wildau bei Berlin, Bochum sowie Cottbus und ist mit einer Tochtergesellschaft in Polen vertreten. Die TAW bietet praxisorientierte und innovative Weiterbildungsmöglichkeiten, von Seminaren über Inhouse-Veranstaltungen bis hin zum berufsbegleitenden Studium mit staatlichem Abschluss. Über ihr Engagement im Bereich der Weiterbildung hinaus bietet die TAW auch weitere Dienstleistungen für Unternehmen und öffentliche Organisationen an, unter anderem über ihre Forschungsinstitute.

Kontakt
Technische Akademie Wuppertal e.V.
Ralf Bartelmai
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal
0202-7495-300
ralf.bartelmai@taw.de
http://www.taw.de

Pressekontakt:
vom stein. agentur für public relations gmbh
Sabine vom Stein
Hufergasse 13
45239 Essen
0201-29881-11
svs@vom-stein-pr.de
http://www.vom-stein-pr.de

Kostenlose PR – Das Freie Presseportal – kostenloser Presseservice » Kunst, Musik und Kultur

468 ad