Dolby Laboratories, Inc. (NYSE: DLB) ist offizieller Supplier der 62. Berlinale (09.- 19. Februar) und stellt digitales Kinoequipment -und Services, einschließlich der Dolby 3D Technik zur Verfügung. Die Berlinale 2012 beginnt am Donnerstag, 9. Februar, und gilt als das weltweit größte, öffentlich zugängliche Filmfestival.

So werden in diesem Jahr über 19.000 angemeldete Fachbesucher aus der Filmbranche und mehr als 300.000 Besucher an den verschiedenen öffentlichen Filmvorführungen teilnehmen. Außerdem finden mehr als 18 Weltpremieren im Rahmen des Wettbewerbs statt. Der reibungslose Ablauf ist deshalb besonders wichtig, wie der technische Leiter der Berlinale, Dr. Reiner Chemnitius betont: „Jeder Regisseur im Wettbewerb möchte sichergehen, dass sein Werk perfekt und wie geplant gezeigt wird. Die Dolby Content Services Group unterstützt das Event mit Fachwissen, technischen Lösungen und einem besonderen Engagement, damit die bestmögliche Präsentationsqualität gewährleistet werden kann. Damit ist sie ein essentieller Teil des Festival-Teams.“ Rund 1.600 der geplanten 2.000 Vorführungen während der diesjährigen Berlinale, werden digitale Kinovorführungen sein, die auf 50 verschiedenen Leinwänden gezeigt werden. Um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können, arbeitet das Festival-Team eng mit Dolby zusammen. Unter anderem wurde ein Netzwerk aus 37 digitalen Kinoservern für die jeweiligen Veranstaltungsorte entwickelt. Außerdem sorgen fünf Dolby High-Speed Speichersysteme für eine ganztägige Übertragung zu den Vorführräumen. Vor Ort kümmern sich die Dolby Mitarbeiter um den technischen Support während der größten digitalen Filmvorstellungen und bei den ausgewählten Finalisten um den Goldenen und Silbernen Bären.

Nachdem im letzten Jahr im Beisein von Angela Merkel der erste Film in Dolby 3D präsentiert wurde, rechnet man in diesem Jahr bereits mit mindestens zwei 3D-Filmen auf der Berlinale.

„Die Berlinale ist für uns eines der logistischen Highlights im Jahr“, so Julian Pinn, Director of Distribution Services bei Dolby. „Die Herausforderung bei der Berlinale sind die Filmvorstellungen, die parallel für die gesamte Öffentlichkeit stattfinden. Bei einem so vollen Terminplan ist es für die Organisatoren wichtig, dass sie sich auf erstklassige technische Unterstützung verlassen können. Wir von Dolby freuen uns, diese Aufgabe zu übernehmen.“

Im Rahmen des Wettbewerbs werden auch in diesem Jahr wieder Produktionen aus vielen Ländern der Welt gezeigt: Dazu gehören neben den USA, Deutschland und Großbritannien unter anderem auch Werke aus Brasilien, Kanada, China, Russland, Schweden und Indonesien. Aufgrund dieser großen Anzahl an internationalen Filmen, Independent- und Art-House-Produktionen, fremdsprachige, sowie Experimental-und Kurzfilme, die an vielen verschiedenen Orten vorgeführt werden, sind die technischen Anforderungen des Festivals enorm.

„Die zunehmende Bedeutung des digitalen Kinos hat in den letzten Jahren zu einer dramatischen Veränderungen der technischen Anforderungen der Berlinale geführt“, so Festivalleiter Dieter Kosslick. „Wir freuen, uns deshalb die Zusammenarbeit mit Dolby fortzusetzen. Sie basiert auf gegenseitigem Vertrauen und wir schätzen insbesondere die Service-Qualität und Flexibilität, die Dolby dem Filmfestival jedes Jahr erneut zur Verfügung stellt.“

 

Karten für die Vorstellungen im öffentlichen Programm der Berlinale sind ab 6. Februar erhältlich.

 


Pressekontakt:

Hill+Knowlton Strategies

Rebecca Mertes

Schwedlerstraße 6

60314 Frankfurt

Rebecca.Mertes@hkstrategies.com

+49 69 244 32 92 – 15

http://www.hkstrategies.de

Firmen-/ Agenturportrait

Über Dolby Laboratories

Dolby Laboratories (NYSE: DLB) ist bei Technologien, die wesentlicher Bestandteil von eindrucksvollen Unterhaltungserlebnissen sind, weltweit marktführend. Dolby wurde 1965 gegründet und ist seitdem für Audio und Surround-Sound in höchster Qualität bekannt. Mit seinen Innovationen bereichert das Unternehmen das Unterhaltungserlebnis im Kino, zu Hause und unterwegs. Weitere Informationen über Dolby Laboratories und die Technologien von Dolby finden Sie unter www.dolby.com.

Weitere Informationen unter: www.dolby.de

 

468 ad