Die Fälle des Commissario Sparacio: „Tränen der Rache“ ist der neueste Thriller von Hans J. Muth

13 Bücher hat Hans J. Muth aus Lampaden (Kreis Trier-Saarburg) bereits veröffentlicht. Neben heimatlicher Literatur sind darunter 8 Hunsrück-Krimis und 2 Rom-Thriller. „Tränen der Rache“ heißt sein neuestes Werk. Die Handlung spielt in Rom, wie bereit sein viel gelobter Vorgänger-Roman „Nahtlos“.

Nach einem Hochwasser zieht sich der Tiber aus dem Überschwemmungsgebiet Roms zurück und hinterlässt einen verstümmelten Toten in einer Baumkrone an der Uferböschung. Commissario Marcello Sparacio steht vor einem großen Rätsel, denn den Toten scheint man in bestialischer Weise gezeichnet zu haben Als weitere Tote und mysteriöse Zeichen auftauchen, begreift Sparacio, dass die Dinge ein viel größeres Ausmaß haben als bisher angenommen. Als dann auch noch ein kleiner Junge vermisst wird und Sparacio beginnt, die Zeichen zu verstehen, führen alle Spuren in den Vatikan und in einige der katholischen Kirchen Roms.

Der zweite Rom-Thriller „Tränen der Rache“ von Hans J. Muth entführt den Leser in den Stadtteil San Lorenzo in Rom. Verschwundene Kinder, Intrigen im Vatikan zurzeit der Wahl des höchsten kirchlichen Amtsträgers und ein mörderischer Verdacht, der die Grundfesten des Konklaves erschüttert. Auch die Rezensionen zu seinem Neuen Werk sind bereits überschwänglich. „Unbedingt lesen“ fordert beispielsweise Buchkritikerin Claudia Junger von „Krimi&Co.“ in Gütersloh.

Hans J. Muth, auch bekannt durch seine regionale Krimi-Reihe „Tatort Hunsrück“, verlässt nach seinem ersten Rom-Thriller „Nahtlos“ zum wiederholten Mal die literarischen heimischen Gefilde und siedelt die Ermittlungen seines Ermittler-Duos, Commissario Marcello Sparacio und Sergente Enzo Sciutto, in der Heiligen Stadt an. Das Buch ist ab sofort in allen Buchhandlungen erhältlich.

„Tränen der Rache“,

Taschenbuch, 434 Seiten

ISBN 978-3-940760-62-3

Preis: 10 Euro

erschienen im Stephan Moll Verlag

Über:

Stephan Moll Verlag
Herr Stephan Moll
Burg Ramstein 1
54306 Kordel
Deutschland

fon ..: 065051445
web ..: http://www.verlag-smo.de
email : info@verlag-smo.de

Der Verlag wurde 2006 unter dem damaligen Namen Matergloriosa gegründet. Mittlerweile verfügt er über ein breites Spektrum an verschiedenster Literatur, darunter Regionalliteratur und Kinder- und Jugendbücher und wurde nach seinem Gründer in den Stephan Moll Verlag umbenannt. Einem größeren Publikum dürfte der Verlag durch die Tatort Hunsrück Reihe von Hannes Wildecker bekannt sein.

Pressekontakt:

Stephan Moll Verlag
Herr Stephan Moll
Burg Ramstein 1
54306 Kordel
fon ..: 065051445
web ..: http://www.verlag-smo.de
email : info@verlag-smo.de

468 ad