Die erste Ausstellung im Jahr 2013, die direkt am Geburtstag des Künstlers eröffnet wird (18.3.2013),

e-o-plauen-Wolke

bietet eine repräsentative Auswahl von Arbeiten aus allen Schaffensphasen und läßt das Künstlerleben anhand persönlicher Dokumente aus dem Nachlass lebendig werden. Darunter sind wahre Raritäten, die erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden, sie geben der Geburtstagsausstellung ihr einzigartiges Gepräge. Über drei Etagen in sechs Ausstellungsbereichen insgesamt erstreckt sich die Ausstellung. Neben den populären Bildergeschichten von „Vater und Sohn“ sind Beispiele der außergewöhnlichen Zeichenkunst Ohsers zu entdecken: Landschaften, Porträts und gebrauchsgrafische Arbeiten.

AUSSTELLUNGSDAUER

Ausstellungszeitraum: 19.3.-20.10.2013

http://www.e.o.plauen.de

Auch das Aussterben von Wörtern kann ein großer kultureller Verlust sein. Sicherlich erinnern Sie sich noch an Wörter, die früher verwendet worden sind, die aber heute außer Gebrauch sind. Retten wir diese Wörter! Dabei sollten auch Begriffsinhalte festgehalten werden, die mit bestehenden Wörtern nicht mehr verbunden sind. Ein Beispiel: Das Wort „Bulldog“ existiert heute noch immer. Aber nach dem Krieg war in vielen Gegenden Deutschlands „Bulldog“ ein Synonym für Traktor. Wenn Sie bereit sind sich etwas anzustrengen, dann gehen Sie zu http://de.wiktionary.org und bewahren Sie dort Ihren Begriff durch einen Beitrag für die Nachwelt. Falls Sie zu Ihrem Begriff auch Fachkenntnisse haben, dann können Sie ihn auch bei Wikipedia.de mit den entsprechenden Erläuterungen eintragen. Wie Sie auf Wikipedia.org sehen, gibt es Wikipedia in vielen Sprachen und Dialekte. Sie können z.B. auch Begriffe aus dem Pfälzischen in das Pfälzische Wikipedia eintragen. Was die Sprachen betrifft, gilt das auch für Wiktionary. Tragen Sie das bedrohte Wort in das „Lexikon der bedrohten Wörter“ ein ( http://www.bedrohte-woerter.de). Während es bei Wikipedia und Wiktionary genügt, daß ein Begriff nicht vorhanden ist, sollten Sie bei dem „Lexion der bedrohten Wörter“ vorher prüfen, ob es sich wirklich um einen aussterbenden Begriff handelt. Sie können im Deutschen Wortschatz-Portal (www.wortschatz.uni-leipzig.de) prüfen, ob der Begriff noch bekannt ist. Die umfangreiche Wortschatz-Datenbank mit 35 Millionen Sätze enthält mehr als 9 Millionen verschiedene Wörter und Wortgruppen. Sie können Ihr Lieblings-Wort natürlich auch als Domain registrieren und eine Webseite dazu einrichten. Damit verschaffen Sie Ihrem Begriff etwas von der Aufmerksamkeit, den er verdient. Vielleicht wäre das auch ein Geschenk für Verwandte und Bekannte. Schenken Sie beispielsweise eine Domain mit dem Kosenamen Ihrer Frau einfach Ihrer Frau. (http://www.domainregistry.de/geschenk.html). Hans-Peter Oswald http://www.domainregistry.de <a href=“ http://www.domainregistry.de„>Registrierung von bedrohten Wörtern als Domain Über: Secura GmbH Herr Hans-Peter Oswald Frohnhofweg 18 50858 Köln Deutschland fon ..: 0221 257121 web ..: http://www.domainregistry.de email : secura@domainregistry.de Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann alle generischen Domains registrieren, also z.B..com, .net, .org, .info, .biz, .name, .aero, .coop, .museum, .travel, .jobs, .mobi, .asia, .cat und kann darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung. Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden   Pressekontakt: Secura GmbH Herr Hans-Peter Oswald Frohnhofweg 18 50858 Köln fon ..: 0221 257121 web ..: http://www.domainregistry.de email : secura@domainregistry.de

468 ad