Gesundes Blut ist erdbeerrot und dünnflüssig. Ein kranker Mensch kann nur dann genesen, wenn alle Organe ausreichend mit gesundem Blut versorgt werden.

Sabine Linek und ihr Team führen monatlich bis zu 3.000 Behandlungen durch; ihre Patienten kommen aus aller Welt. Ob körperliche und seelische Leiden oder Erkrankungen aller Art – die Heilpraktikerin untersucht die Farbe und die Konsistenz des Blutes ihrer Patienten; anhand der Beschaffenheit des Blutes sollen dann die richtigen Heilmethoden bestimmt werden.

Für die von Sabine Linek entwickelte SanaZon®-Therapie bedient sich die Heilpraktikerin der Dunkelfeldmikroskopie nach Professor Günther Enderlein, bei der ein Tropfen Blut 1.700-fach vergrößert wird. Dadurch kann die erfolgreiche Therapeutin innerhalb weniger Minuten die Qualität des Blutes entschlüsseln und die individuelle Behandlung mit Ozon, Isopathie, spagyrischen und homöopathischen Mitteln bestimmen.

Dein Blut lügt nicht stellt das weite Wirkungs- und Behandlungsspektrum der faszinierenden Heilmethode von Sabine Linek vor, leicht verständlich erklärt und anschaulich dargestellt anhand zahlreicher Fallbeispiele.

Der authentische Bericht einer außergewöhnlichen Heilpraktikerin!

Idyllisch eingebettet in Wald und Wiesen liegt unsere Mühle – früher Getreidemühle, heute eine Oase der Stille und Erholung. Sowohl die sanfte Hügellandschaft um sie herum, als auch die einladenden Meditationsräume und die wohnlich gestalteten Gästezimmer bringen Ruhe, Erholung und Sammlung.

Mit unseren Seminaren möchten wir ermutigen, begleiten und zu einem erfüllten Leben inspirieren.

Ziel ist die ganzheitliche Entfaltung des Menschen und seine Verantwortung für diese Erde. Wir sind offen für die Begegnung und den Dialog der Religionen und Weltanschauungen. Die große Ökumene, die Einheit in Verschiedenheit aller ist unsere Vision.

Kontakt:
Europäisches Zentrum für Meditation und Begegnung
Stefan Mellenthin
Neumühle
66693 Mettlach-Tünsdorf
06868 9103 34
stefan.mellenthin@meditation-saar.de
http://www.meditation-saar.de

468 ad