Coaching mit Pferden als Co-Trainer: Ausbildung zum HORSE ASSISTED COACH!

Coaching mit Pferden als Co-Trainer

Berlin, 14.01.2014. Am Markt durchsetzen werden sich die pferdegestützten Coachs, die gut ausgebildet sind!

Die Ausbildung zum zertifizierten „HORSE ASSISTED COACH“ bei Franziska Müller zählt zu den umfangreichsten und qualitativ hochwertigsten pferdegestützten Ausbildungen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Franziska Müller ist zertifizierte Trainerin und Coach für pferdegestütztes Coaching und gilt als Expertin für pferdegestütztes Coaching. Ihr Wissen gibt sie in der Ausbildung zum „HORSE ASSISTED COACH“ und den pferdegestützten Trainings für Führungskräfte weiter. Sie vermittelt die Inhalte mit viel Herz und Humor.

Immer mehr Menschen suchen kompetente Coachs, die sie auf ihrem Weg unterstützen!

In der „HORSE ASSISTED COACH“-Weiterbildung erhalten die Teilnehmer fundiertes Wissen, das sie für die Erstellung von pferdegestützten Seminaren und Coachings benötigen. Praxisbezogene Interventionen vermitteln ihnen die Intensität eines pferdegestützten Coachings. Während der gesamten Weiterbildung haben sie täglich die Gelegenheit, das Gelernte zu verinnerlichen und immer sicherer anzuwenden. Sie werden in einem geschützten Rahmen die Erfahrungen sammeln, die sie benötigen, um selbstbewusst pferdegestützte Coachings und Seminare durchzuführen.

Die Ausbildung zum HORSE ASSISTED COACH richtet sich an pferdeerfahrene: Trainer, Coachs, Pädagogen sowie Therapeuten. In der 4-tägigen Kompaktausbildung erhalten die Teilnehmer fundiertes Wissen, das sie für die Erstellung von pferdegestützten Seminaren und Coachings benötigen. Der hohe Praxisanteil der Ausbildung vermittelt allen zukünftigen HORSE ASSISTED COACHS die Intensität und die Möglichkeiten eines pferdegestützten Coachings.

Als deutschlandweit einziger Anbieter bietet Franziska Müller den Teilnehmern die Möglichkeit, ihr eigenes Pferd zur Ausbildung mitzubringen. So haben sie die Möglichkeit, direkt mit ihrem zukünftigen Co-Trainer Coachings durchzuführen, Schwachstellen zu erkennen und das Potenzial ihres Trainingspartners zu erweitern.

In einem Interview beantwortet Franziska Müller, Leiterin der Akademie für pferdegestütztes Coaching die wichtigsten Fragen zur Ausbildung zum HORSE ASSISTED COACH:

Warum ist die Ausbildung begrenzt auf vier Teilnehmer? „Wir haben uns für eine Gruppengröße von vier Teilnehmern entschieden, da wir in diesem exklusiven Format auf die Individualität jedes Einzelnen eingehen können. Die Teilnehmer können in einer kleinen Gruppe deutlich mehr Selbsterfahrungen machen und haben viel Raum, das Gelernte direkt umzusetzen.“

Die wichtigste Voraussetzung, um bei Franziska Müller die Ausbildung machen zu können, ist der sichere Umgang mit dem Co-Trainer Pferd.

Die wichtigste Frage lautet natürlich, was für ihre Ausbildungen spricht? Franziska Müller antwortet: „Bei uns erhalten die Teilnehmer eine 4-tägige Kompakt-Ausbildung auf hohem Niveau. Sie lernen von Profis, die hauptberuflich mit Pferden coachen und profitieren von einem außergewöhnlich guten Preis-Leistungsverhältnis. Wir schaffen eine Wohlfühlatmosphäre, in der Lernen leicht ist und Spaß macht. Durch einen sehr hohen Praxisanteil machen die Auszubildenden außerordentlich intensive Lernerfahrungen. Insgesamt erwerben die Teilnehmer unserer Weiterbildung zum HORSE ASSISTED COACH Coaching-Kompetenzen, mit denen sie sich anschließend sofort als HORSE ASSISTED COACH am Markt etablieren können.“

In vielen Bundesländern ist die Ausbildung an der Akademie für pferdegestütztes Coaching förderfähig.

Inhalte der Ausbildung sind u. a.: Einsatzmöglichkeiten von Pferden als Co-Trainer, Pferde als Kommunikationsexperten, Konzeption von Horse Assisted Trainings für Führungskräfte, Durchführung pferdegestützter Seminare für Teams, Aufbau von Einzelcoachings mit Pferden als Co-Trainer, NLP, Systemisches Coaching, Hypnotechniken, Lösungsorientiertes Kurzcoaching, Transfer der pferdegestützten Erfahrungen in Beruf und Alltag, Motivationsprofile erkennen und im Horse Assisted Coaching anwenden, Erstellung eines eigenen Coaching-Profils, Marketing, Pressemitteilungen verfassen und das Thema Versicherungen.

Die nächsten Termine der pferdegestützten Ausbildung sind: 03. – 06. April 2014, 15. – 18. Mai 2014, 12. – 15. Juni 2014, 03. – 06. Juli 2014, 28. – 31. August 2014, 18. – 21. September 2014, 09. – 12. Oktober 2014

Die Weiterbildung zum HORSE ASSISTED COACH findet auf einer idyllischen Reitanlage südlich von Berlin statt. Übernachtungen sind in der hofeigenen Pension möglich.

Franziska Müller ist Leiterin der Akademie für Horse Assisted Coaching und gilt als Expertin für pferdegestütztes Coaching. Ihr Wissen gibt sie in der Ausbildung zum „HORSE ASSISTED COACH“ und den pferdegestützten Seminaren weiter und vermittelt die Inhalte mit viel Herz und Humor. Die Ausbildung zum zertifizierten „HORSE ASSISTED COACH“ bei Franziska Müller zählt zu den umfangreichsten und qualitativ hochwertigsten pferdegestützten Ausbildungen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Kontakt:
FRANZISKA MÜLLER – Horse Assisted Coaching
Franziska Müller
Schlüterstr. 8
14558 Nuthetal
03312732872
f.mueller@franziska-mueller.com
http://www.franziska-mueller.com

468 ad