Aphrodisierendes Liebes-Menü in urigem Weinkeller bietet Rahmen für eine Buchvorstellung der besonderen Art

Spiel der Tränen Cover

Passend zur erotischen Handlung des Romans “Spiel der Tränen” wird den Gästen etwas ganz Besonderes an dem Abend des 31. Mai 2013 geboten: Die Küche von Addis Weinkeller serviert ein aphrodisierendes Liebes-Menü und verwöhnt damit auch die Gaumen der zur Lesung geladenen Gäste. Ein außergewöhnlicher Rahmen also für die Buchvorstellung der Koblenzer Autorin Katharina Göbel, die ihren neuen Roman “Spiel der Tränen” vor Publikum präsentiert – und so auch für den Ohrenschmaus sorgen wird.

Ein Liebespaar das sich zwar liebt, doch dem es trotz gegenseitiger Gefühle nicht gelingt, die Beziehung aufrechtzuerhalten, ist Protagonist in “Spiel der Tränen”. Wege finden sie dennoch, die Magie ihrer Liebe zu bewahren. Katharina Göbel, Autorin zweier bisher veröffentlichter Werke (“nachtschattenküsse” und “herzzerrissen”), ist ein Roman gelungen, der von der Liebe erzählt, ihrer Unberechenbarkeit und sanften Zerbrechlichkeit. Durch einen poetischen als auch gleichsam direkten Schreibstil lässt dieses erotische Liebesdrama den Leser mit dem einzigartigen Gefühl der bedingungslosen Liebe verbunden fühlen; Freude, Mitleid und Selbstreflektion empfinden. Schonungslos offenbart er die Geschichte einer Liebe, die genauso wunderbar wie auch unmöglich ist,
erzählt authentisch von einer schönen und zugleich tragischen Liebe, aber auch von der Unverbesserlichkeit der Menschen und den Fehlern, die sie bereit sind, zu begehen. Spiel der Tränen erreicht mit viel Gefühl und einer ordentlichen Portion Erotik den Leser tief in der Seele. Die Augen für die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu öffnen, und sich vor der Liebe nicht zu verschließen ist die Botschaft, die das Buch vermitteln möchte.

Bis zur Veröffentlichung am 31. Mai 2013 noch ist “Spiel der Tränen” zum vergünstigten Subskriptionspreis vorzubestellen, danach u.a.im Verlagsshop erhältlich. Am Freitag gibt es das Buch für die Gäste der Buchpräsentation auch persönlich bei der Autorin zum Preis von 9,90 EUR signiert zu erwerben. Aber nicht nur das: Ab dem 3. Juni sorgen auch Bittere Tränen aus der in dem Koblenzer Stadtteil Lay ansässigen Bäckerei Alsbach für Seelengenuss in Gebäckform – passend zum Buch. Mehr zum Werk der Koblenzer Autorin gibt es auf ihrem Blog .

Verlag 3.0 Zsolt Majsai geht neue Wege. Nach dem Motto Buch Ist Mehr, will er das Erfahren und Erleben von Büchern zu einem besonderen Erlebnis machen.

Kontakt:
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
022728079606
info@verlag30.de
http://verlag-shop.com

2 total views, 1 views today

PR-Echo das kostenlose Presse und Medien Portal » Kunst, Literatur, Musik und Kultur

468 ad