Von 1. bis 4. Mai laden Mittenwald, Krün und Wallgau zum „Bergfrühling“ in Oberbayern .

Am 1. Mai erlebt man etwa, wie die kräftigen Burschen des Trachtenvereins D’Soiernbergler in Krün einen riesigen Maibaum aufstellen.

Am 2. Mai kann man Geschichte und Natur bei drei leichten Touren rund um Mittenwald, Krün und Wallgau erwandern. Die erste führt in die seltenen Buckelwiesen – eines der 100 Geotope Bayerns – und auf die Spuren der Römer und Mönche. Bei der zweiten geht es mit dem Förster in den Wald. Zuletzt laden drei Kräuterkundlerinnen zum Spaziergang. Mit Gästen spüren sie Heilpflanzen und schmackhafte Wildkräuter auf und verraten Gesundheits- und Kochtipps. Für die Kinder gibt es samstags und sonntags ganztägig Programm.

Seltenes Handwerk von Federkielstickerei über Altholzkunst bis Glasbläserei erlebt man von 3. bis 4. Mai bei „Lust auf Hoamat“, der alpenländischen Kunst- und Brauchtumsmesse in Krün.

„Wo Natur von Herzen kommt“, lautet das Credo der Alpenwelt Karwendel, der oberbayerischen Urlaubsregion um Mittenwald, Krün und Wallgau. Sie liegt rund 100 km südlich von München im Werdenfelser Land, am Rande des größten zusammenhängenden Schutzgebietes der Ostalpen. Die frisch entsprungene Isar fließt mitten durch das Natur-, Wander- und Radelparadies. 350 km Wanderwege und 1.000 Kilometer Fahrrad- und Mountainbike-Routen führen durch landschaftliche Vielfalt und ursprüngliche Atmosphäre. Urlauber schätzen die neun Bergseen als Bade- und Rastplätze, Naturkenner und Fotografen aus aller Welt die artenreichen Buckelwiesen und Isarauen sowie die Blütenmeere mit Panorama. International ließ man mit Deutschlands höchst gelegenem Naturinformationszentrum, der „Bergwelt Karwendel“ auf 2300 Metern aufhorchen, das von der Alpenkonvention ausgezeichnet wurde. Die Region ist auch Heimat des Biathlon-Stars Magdalena Neuner. Im Winter kann man der sympathischen Wallgauerin auf dem 150-km-Loipennetz und beim Gäste-Biathlon nacheifern. Könner schätzen Deutschlands längste Skiroute im Dammkar, Familien das gemütliche Skigebiet samt Rodelbahn am Kranzberg. Auch bei Kulturfreunden punktet die Alpenwelt Karwendel mit Ursprünglichkeit: Sie ist gespickt mit kunstvollen Lüftlmalereien und echtem Brauchtum. Mittenwald ist bekannt für seine über 330 Jahre alte Geigenbau-Tradition.

Alpenwelt Karwendel Mittenwald Krün Wallgau Tourismus GmbH
Sabrina Blandau
Dammkarstraße 3
82481 Mittenwald
08823-33981
info@alpenwelt-karwendel.de
http://www.alpenwelt-karwendel.de

peak pr – Berge, Natur, Tourismus
Andrea Schmölzer
Riedener Weg 41
82319 Starnberg
(08151) 773 773
schmoelzer@peak-pr.de
http://www.peak-pr.de

468 ad