The Concerto Köln Christmas Album

Marc-Antoine Charpentier (ca. 1643–1704):
Noels pour les instruments (Auswahl)
Johann Stamitz (1717–1757):
Sinfonia pastorale, op. 4, Nr. 2
Arcangelo Corelli (1653-1713):
Concerto grosso, op. 6, Nr. 8
Pavel Josef Vejvanovský (ca. 1633–1693):
Sonata natalis
Antonio Vivaldi (1678-1741):
Concerto per violino e archi, F I,4
Johann Sebastian Bach (1685-1750):
Weihnachtsoratorium, BWV 248, Sinfonia
Antonio Vivaldi (1678-1741):
Concerto per 2 violini, liuto e basso continuo, F XII,15
Giuseppe Torelli (1658–1709):
Weihnachtskonzert, op. 8, Nr. 6

BERLIN Classics 0300276BC

Wenn Concerto Köln eine Weihnachts-CD mit teils populärem, teils weniger bekanntem Barockrepertoire von Corelli über Vivaldi bis Bach aufnimmt, so darf man auf das Ergebnis gespannt sein. Wie erst jüngst mit den Bach-Suiten zeigen die Kölner auch hier wieder einmal, dass auch Wohlbekanntes immer wieder neu zu entdecken ist. Darüber hinaus gibt es von Charpentier oder Vejvanovský Musik zu hören, die auch einmal über den gewohnten Weihnachtstellerrand hinausblickt. Insgesamt entsteht so ein Pasticcio europäischer Instrumentalmusik zum Fest, bunt durch viele solistische Instrumentalfarben, beeindruckend wegen des homogenen Ensemblespiels, stimmungsvoll durch glanzvolle oder pastorale Klänge. Weiter Informationen unter: www.concerto-koeln.de

Weihnachtstournee mit Concerto Köln
11.12.2011 Deutschland Donaueschingen, Donauhallen, Strawinsky Saal, 19.00 Uhr
13.12.2011 Frankreich Lyon, Palais des Expositions – Salles Molière, 20.00 Uhr
14.12.2011 Frankreich Lyon, Palais des Expositions – Salles Molière, 20.00 Uhr
17.12.2011 Frankreich Lyon, Palais des Expositions – Salles Molière, 20.00 Uhr
18.12.2011 Frankreich Uzès, Cathédrale Saint-Théodorit, 17.00 Uhr
25.12.2011 Deutschland Köln, Philharmonie, 18.00 Uhr

Anna Torge, Mandoline
Johanna Seitz, Harfe
Cordula Breuer, Flöte
Martin Sandhoff, Flöte
Markus Hoffmann, Konzertmeister
Concerto Köln

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

OPHELIAS Culture PR
Ulrike Wilckens
Lucile-Grahn-Str. 37
81675 München
Tel.: +49-89-45 72 61 53
Fax: +49-89-45 72 61 71
www.ophelias-pr.com

OPHELIAS Culture PR wurde im Jahr 2000 von Ulrike Wilckens M.A. gegründet und hat sich auf PR, Media Relations und Pressearbeit von Kultur, insbesondere von Klassischer Musik und Musiktheater spezialisiert. Zu den Kunden zählen u. a. das Konzerthaus Dortmund, das hr-Sinfonieorchester, die Festspiele Bergen (Norwegen), die Bregenzer Festspiele, das Musikfestival Heidelberger Frühling sowie Nationaltheater Mannheim, Ludwigsburger Schlossfestspiele, EMI-Classics und Künstler wie Juliane Banse, Marie-Claude Chappuis, Antoine Tamestit und Martin Grubinger.

468 ad