(ddp direct) Bad Berka, 5. Januar 2012. — „Abenteuer Aquarell“ – so lautet der spannende Titel einer neuen Kunstausstellung in der Zentralklinik Bad Berka. Vom 7. Januar bis 11. Februar 2012 zeigte Marianne Kunze ihre Werke im Foyer des Krankenhauses. Die aus Breslau stammende Künstlerin lebt seit vielen Jahren in Apolda und hat sich neben ihrer beruflichen Tätigkeit der Malerei verschrieben.

Bei bekannten Künstlern lernte sie verschiedene Formen der Gestaltung ihrer Bilder. Zahlreiche Maltechniken hat sie in ihrer langen Schaffenszeit erprobt und darüber ihre Vorliebe für das Aquarell entdeckt. Ihre Motive fand sie bei zahlreichen Studienreisen ins europäische Ausland, wo sie etwa auch auf Marianne Kunze in Italien wandelte. Aber auch Motive aus der näheren Umgebung finden sich in ihrem Portfolio, das sie ständig durch neue Werke erweitert.

In den vergangenen Jahren waren ihre Werke, vor allem Aquarelle, in zahlreichen Städten und Einrichtungen Thüringens zu sehen. Nun zeigt sie ihre Kunstwerke wieder auf Goethes Spuren in der Kurstadt Bad Berka. Die Ausstellung mit den Aquarellen von Marianne Kunze kann in den Räumlichkeiten der zur Verbund der RHÖN-KLINIKUM AG gehörenden Zentralklinik Bad Berka kostenlos besichtigt werden.

468 ad