A u s s c h r e i b u n g

Veranstalter: Sächsisch-Bayerisches Städtenetz, mit den Städten Chemnitz, Bayreuth, Hof, Plauen und Zwickau – Preise: Zwei Preise in Höhe von jeweils 500 € in der Altersgruppe 14-18 Jahre – Zwei Preise in Höhe von jeweils 500 € in der Altersgruppe 19-25 Jahre – 20 Anerkennungspreise in Höhe von jeweils 200 €.

 

Der „Kunstladen Selbitz e.V.“, Kunstverein für Selbitz und Umgebung, stiftet folgende Förderpreise: 14-18 Jahre 150 €, 19-25 Jahre 300 €, einschließlich einer Ausstellungsausrichtung im „Atelier Achtzehn“ in Selbitz-Weidesgrün.

Ausstellung der Werke:

Stadt Chemnitz

NEUE SÄCHSISCHE GALERIE im TIETZ Moritzstr. 20, 09111 Chemnitz

Eröffnung der Ausstellung und Preisverleihungen: Samstag, 15. September 2012, 11:00 Uhr

Dauer der Ausstellung: 15. September – 28. Oktober 2012

 

Teilnahmeberechtigte:

Einzelbewerber im Alter von 14-25 Jahren aus den Städten Chemnitz, Bayreuth, Hof, Plauen, Zwickau und deren Umland

Anzahl der einzureichenden Arbeiten:

maximal zwei Arbeiten pro Teilnehmer

Techniken, Format und Gewicht:

Es können alle Arbeiten aus dem bildkünstlerischen Bereich eingereicht werden: Malerei, Grafik, Plastik, künstlerische Fotografie, Collage, Objekte, Videos, DVD, CD-ROM und Textilarbeiten.

Bilder: Größe max. 1,20 m x 1,80 m

Plastiken: Gewicht max. 50 kg / Größe max. 1,20 m

Ab 20 kg Gewicht sollten als Bewerbungsunterlagen Fotografien der Plastik eingereicht werden.

Die Jury behält sich vor,die Arbeit vor Ort zu besichtigen.

Fotografien: Größe min. 30 cm x 40 cm

Bilder bitte gerahmt einreichen, bzw. sollten diese mit einer stabilen Vorrichtung versehen sein, um das Aufhängen zu ermöglichen.

Für Schäden an rahmenlosen Bildträgern und für Glasbruch kann keine Haftung übernommen werden.

Auf allen Arbeiten müssen auf der Rückseite Titel, Name und Alter des Künstlers/der Künstlerin vermerkt sein.

 

Zur Teilnahme sind einzureichen:

Die Arbeiten mit dem ausgefüllten Anmeldeformular

„Bewerbung für die JugendKunstTriennale 2012“

Rückgabe der Arbeiten:

Die Teilnehmer holen ihre Arbeiten selbst in der Stadt ab,

in der sie eingereicht wurden. Abholtermin und –ort werden

den Teilnehmern schriftlich mitgeteilt.

Versicherung:

Eine Versicherung wird weder für den Transport noch

für die Ausstellung abgeschlossen.

Die Ausstellung wird im Innenbereich beaufsichtigt.

 

Die Juryentscheidungen sind unantastbar und ist nicht verpflichtet, alle Preise zu vergeben.

 

 

 

 

 

Ein Projekt des Sächsisch-Bayerischen Städtenetzes.

www.saechsischbayerischesstaedtenetz.de/

Flyer 2012

Ansprechpartner:

Stadt Chemnitz – Kulturbüro • Getreidemarkt 3, 09111 Chemnitz

Telefon: 0371-4884126 • Fax: 0371-4884199

E-Mail: simone.becht@stadt-chemnitz.

 

468 ad