Das erfolgreiche Konzept von used-design für gebrauchte Designermöbel wird jetzt um den Bereich Kunst erweitert. Ab sofort sind Gemälde, Malereien, Fotografien, Zeichnungen, Plastiken, Skulpturen und Drucke namhafter als auch weniger bekannter Künstler unter www.used-design.com/kunst zu finden. Wer die eigenen vier Wände verschönern möchte, der findet ab sofort zahlreiche Kunstobjekte im neuen Online Outlet Store für Kunst von used-design.

Die beiden Gründer und Inhaber, Torsten Helten und Pascal Rieger, reagieren damit auf die zahlreichen Wünsche der Kunden von used-design, das Portfolio um den Bereich „Kunst“ zu erweitern. Wie auch im Bereich der Designermöbel kann nun jedermann – Galerien, Künstler, als auch private Verkäufer – seine Kunstwerke auf used-design anbieten. Käufer können diese Artikel zum Teil weit unter den sonst üblichen Marktpreisen erwerben. Zum Start des neuen Outlet Stores für Kunst von used-design sind bereits circa 150 Exponate von verschiedenen Galerien und Künstlern online abrufbar.

Selbstverständlich bietet used-design auch im Bereich Kunst die bekannten Vorteile an, wie beispielsweise die kostenlose Anmeldung oder den bequemen Transport-Service. Alle bereits registrierten Kunden können den neuen Online-Service mit ihren bisherigen Zugangsdaten nutzen.

Aber auch in einem anderen Bereich entwickelt sich used-design kontinuierlich weiter. Nach dem Outlet-Store am Gründungsstandort Göttingen wurde vor kurzem ein zweiter Outlet-Store in der Stuttgarter Innenstadt eröffnet. „Mittlerweile bieten wir Designliebhabern nicht nur auf unserer äußerst erfolgreichen Internetplattform http://www.used-design.com „Markenmöbel mit Geschichte“ an, sondern zusätzlich noch in zwei Outlet Stores in Göttingen und Stuttgart. Dort findet der Besucher eine große Auswahl namhafter Markenmöbel aus Ausstellungen hochwertiger Einrichtungshäuser, von Messen, aus Bemusterungen sowie Fotoaktionen. Abgerundet wird das Sortiment mit erlesenen Leuchten und Accessoires“, erklärt Torsten Helten. Derzeit sind rund 40.000 Besucher monatlich auf used-design.com, um die über 1.500 eingestellten Artikel anzusehen und zu kaufen.

Das größte Portal für „gebrauchte“ Designermöbel: eine persönliche Geschichte

Meine Kunden brachten mich auf eine gute Idee!

Alles begann 2006 in meinem Einrichtungshaus Helten Design Depot in Göttingen, als ich, Torsten Helten, feststellte, dass mich meine Kunden in letzter Zeit immer häufiger fragten: „Was mache ich denn mit meinen guten Möbeln, die ich vor vielen Jahren bei Helten Senior gekauft habe? Ich möchte sie zwar austauschen, aber zum Entsorgen sind die Klassiker internationaler Marken einfach noch zu gut.
Ein gutes Portal, in dem man diese oftmals wunderbaren Stücke anbieten hätte können, gab es damals noch nicht, mit Ausnahme der üblichen Internet-Auktionshäuser. Die Frage, ob denn Interesse an einer Internetplattform bestände, auf der man Markenmöbel mit Gebrauchsspuren seriös anbieten könnte, wurde einhellig bejaht.

Zusammen mit Pascal Rieger gründete ich used-design

Während dieser Zeit arbeitete ich in anderen Projekten mit dem Grafik-Designer Pascal Rieger zusammen und erzählte ihm von dieser Idee. Pascal war spontan begeistert und glaubte ebenso wie ich fest an den Erfolg und den Bedarf nach diesem neuen Portal. Mit used-design fanden wir schnell einen passenden, prägnanten Namen und sicherten die entsprechenden Internet-Domains. Nach einer fast einjährigen, intensiven Vorbereitung und Programmierung ging www.used-design.com schließlich am 07.05.2007 ins Netz.

Unser Server brach unter der Besucherlast zusammen

Schnell entwickelte sich used-design sehr positiv, was auch die Aufmerksamkeit der Presse auf sich zog. Unter anderem berichteten wenige Wochen nach dem Start „Bild.de“ und der Focus über uns. Dieser unterwartete PR Erfolg hatte zur Folge, dass unser damals kleiner Server unter der Besucherlast zusammenbrach und wir für einige Stunden kaum erreichbar waren. Ärgerlich, aber ein deutliches Zeichen für uns, dass wir auf dem richtigen Weg waren. Unser Kundenstamm wuchs schnell und stetig. Neben den Kunden, die Ihre gebrauchten „Klassiker“ an den Mann bringen wollten, wurde die Seite schnell von hochwertigen Einrichtungshäusern entdeckt. Dort konnten sie endlich ihre Ausstellungsstücke sowie Überhangwaren einem schier unendlichen, designinteressierten Publikum anbieten. Heute stellen hunderte von Einrichtungshäusern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz den Großteil aller Angebote ein.

Endlich used-design zum Anfassen

Im Dezember 2010 zündete used-design eine weitere Stufe und eröffnete in Göttingen das erste used-design OUTLET. Hier präsentieren wir auf über 500 qm Möbel erstklassiger Markenhersteller. Die Möbel haben eine interessante Vorgeschichte: Sie standen auf Messeständen oder waren auf einer Fotoaktion namhafter Wohn-Magazine. Andere wiederum kommen aus Überproduktionen oder Insolvenzen. Eines haben die Markenmöbel internationaler Hersteller gemeinsam: Sie sind quasi neu, haben leichte bis gar keine Gebrauchsspuren und sind im Preis um bis zu 50 % gegenüber dem Listen-Verkaufspreis der Hersteller reduziert. Und nicht zu vergessen: Sie sind sofort verfügbar!

Weiter so ….. jetzt kommt Stuttgart!

Nur ein Jahr nach der Eröffnung des ersten used-design OUTLETS in Göttingen, eröffnet Anfang Dezember 2011 das zweite used-design OUTLET in Stuttgart. Mitten in der Stadt, in der Eberhardstraße 35-37 erwarten Sie „Markenmöbel mit Geschichte“ auf rund 400 qm! Seien Sie gespannt, es geht immer weiter mit used-design!

Über used-design

Unter der Marke used-design betreiben die beiden Gründer und Inhaber Torsten Helten und Pascal Rieger eine Internetplattform speziell für die Vermittlung von Designermöbeln und Kunstgegenständen sowie zwei Outletshops in Göttingen und Stuttgart.

Anbieter und Liebhaber von Designermöbeln und Kunstgegenständen werden hier fündig oder gegenseitig auf ihre Angebote und Gesuche aufmerksam gemacht. Jeder Verkäufer kann sein Designerstück oder Kunstobjekt unter einer entsprechenden Rubrik anbieten; der Interessent kann direkt zu diesem Angebot mit ihm in Kontakt treten. Je nach Wunsch des Verkäufers erfolgt der Kontakt dabei per E-Mail oder telefonisch. Der Kaufvertrag wird direkt zwischen dem Verkäufer und Käufer geschlossen – used-design tritt lediglich als Vermittler auf. Kaufinteressenten, die auf der Website nicht fündig werden, können ihr Gesuch online einstellen und erhalten dann passende Angebote direkt von den Händlern oder entsprechenden privaten Anbietern.

Im Dezember 2010 hat used-design in Göttingen (Niedersachsen) den ersten used-design Outlet Store eröffnet. Auf über 500 qm kann man sich hier in Ruhe umsehen, beraten lassen, die Designermöbel ausprobieren und – wenn gewünscht – auch gleich mitnehmen. Am 5. Dezember 2011 wurde der zweite Outlet Store in der Stuttgarter Innenstadt unweit des Rathauses eröffnet.

Foto: vlnr: Pascal Rieger, Torsten Helten • used-design

Sie möchten selbst etwas verkaufen, privat oder geschäftlich? Melden Sie sich an und erstellen Sie Ihr eigenes Angebot in wenigen Minuten.

Weitere Informationen über used-design sowie zu den aktuellen Angeboten sind im Internet unter http://www.used-design.com abrufbar.

 

Kontakt:

used-design Helten.Rieger GbR

Pascal Rieger

Zur Akelei 7

37077 Göttingen

+49 (0) 551 200 69 36

http://www.used-design.com

rieger@used-design.com

Pressekontakt:

PR-Agentur PR4YOU

Holger Ballwanz

Schonensche Straße 43

13189 Berlin

h.ballwanz@pr4you.de

+49 (0) 30 43 73 43 43

http://www.pr4you.de / http://www.pr-agentur-wohnen.de

Verantwortlicher Pressekontakt:

PR-Agentur PR4YOU

Holger Ballwanz, Inhaber und Geschäftsführung

Schonensche Str. 43

D-10439 Berlin

Telefon: +49 30 43 73 43 43

Fax: +49 30 44 67 73 99

E-Mail: presse@pr4you.de

Internet: www.pr4you.de

468 ad