Fürstenecker Werkstätten für Ensemble, Folk-Orchester, Diatonisches Akkordeon, Harfe und Tanz. Bei den Folk&TanzTage auf BURG FÜRSTENECK vom 03. bis 05. Februar 2012 geht es vor allem um die Verbindung von (Live-) Musik und Tanz. Ensemble- Instrumental- und Tanzkurse sowie konzertante Musik stehen auf dem Programm. Über die Arbeit in den einzelnen Workshops hinaus gibt es immer wieder gemeinsames Musizieren und Tanzen.

Die einzelnen Werkstätten werden von erfahrenen Referenten begleitet und bieten für unterschiedliche Niveaus und musikalisch-tänzerische Vorhaben eine Menge Impulse. Freuen Sie sich neben spannenden musikalischen und menschlichen Begegnungen auch auf eine großartige Atmosphäre! BURG FÜRSTENECK liegt im ost-hessischen Landkreis Fulda zentral in Deutschland. Die modern ausgebaute mittelalterliche Burg bietet für die Workshops ideale Voraussetzungen. Die Teilnehmenden wohnen in modernisierten Unterkunftszimmern und werden von der vielfältigen Burgküche verpflegt.

Die Werkstätten im Überblick:

Tour de France – Tanzworkshop & Live Musik

mit Christiane Wehnert & Laurent Balabau – Live-Musik: Andreas Neumann

Einige der steilsten und anspruchsvollsten Etappen der Tour de France liegen in den Pyrenäen. Diese Tour führt tiefer – in das schöne Vallee d“Ossau, wo wir uns mit den Branlen (in der Kette und paarweise) beschäftigen. Wir besuchen einige Dörfer in den Landes mit ihren verschiedenen Rondeaux und Congos. Weitere Abstecher in andere Regionen Frankreichs sind möglich.

Einsteiger und Fortgeschrittene sind willkommen.

Ensemble für Einsteiger/innen mit verschiedenen Instrumenten mit Andreas Bothe

Wir widmen uns gemeinsam den Geheimnissen des Zusammenspiels. Wie ergänzen sich die Klänge der verschiedenen Instrumente? Was, wenn ich mal „rausgeflogen“ bin? Wie arrangieren wir eine einfache Melodie spannend und tanzbar? Im Vordergrund stehen einfache Folk-Tanzstücke verschiedener Stilrichtungen, rhythmisches Arbeiten und auch mal der Tanz.

Ensemble instrumental und vocal mit Hans Lang

Wir werden Stücke aus dem Tanz- Folk- bis Weltmusikbereich gemeinsam erarbeiten, harmonisieren und arrangieren. Kleine Ausflüge in die Harmonielehre bieten uns die Grundlage zur eigenen Improvisation über feste Harmoniegerüste. Eine Teilnahme ist offen sowohl für Instrumentalisten als auch für Leute, die Lust haben zu singen.

Folk-Orchester – Tanzmusik mit Jan Budweis

Tanzbare Arrangements, das gemeinsame „Grooven“ und die Freude daran sind unsere Schwerpunkte. Dabei beschäftigen wir uns mit folgenden Fragen: Was braucht Musik, um tanzbar zu sein und trotzdem Arrangement zu bleiben? Wie können wir mögliche Stolpersteine für die Tänzer vermeiden? Wie wird aus der Musik ein abwechslungsreicher und spannender Hör- und Spielgenuss?

Diatonisches Akkordeon für Anfänger/innen mit Karsten Evers

Es werden die grundlegenden Kenntnisse über Aufbau, Haltung und Spielweise des Instruments vermittelt. Anhand einfacher Stücke werden das Melodiespiel, die Bassbegleitung im 2/4 und 3/4 Takt und die Koordination der Luftklappe geübt. Alle Einsteiger/innen sind herzlich willkommen. Leihinstrument auf Anfrage/Gebühr: 25 EUR.

Diatonisches Akkordeon – Spiel- und Verzierungstechniken für etwas Fortgeschrittene mit Ulrike Alles

Themen wie Melodieverzierungen und -variationen sowie Akkordbegleitungen werden anhand von einfachen Musikstücken behandelt. Die Melodien der Stücke werden wir nach Gehör erlernen, Noten und Tabulatur stehen aber auch als Hilfe zur Seite.

Diatonisches Akkordeon – Spiel- und Verzierungstechniken für Fortgeschrittene ab mittlerem Spielniveau mit Oliver Stoffregen

Anhand einfacher Stücke erarbeiten wir verschiedene Variationsmöglichkeiten im Melodiespiel, der Bassbegleitung und der Balgführung. Ziel ist es, das eigene Repertoire interessanter und vielfältiger gestalten zu können.

Harfe für Anfänger/innen mit und ohne Vorkenntnisse mit Sylvia Reiß

Sie sind neugierig auf Harfe und wollen dieses wunderschöne Instrument „hautnah“ erleben, zauberhafte Klänge selbst erzeugen? Gemeinsam geht es auf eine Reise in die Welt der keltischen und anderer Folklore-Musik. Mit acht Fingern und ca. 30 Saiten werden wir miteinander die grundlegenden Spieltechniken und Handhaltungen erlernen. Leihinstrument auf Anfrage/Gebühr: 30 EUR.

Wir freuen uns auf Sie und auf Tage voller Tanz, Musik und Leben!

Detaillierte Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: http://www.burg-fuersteneck.de/kultur/kurs_3741.htm

Eine Übersicht über weitere Kurse der Akademie BURG FÜRSTENECK im Bereich Folk, Bordun und Alte Musik zeigt die Seite: www.burg-fuersteneck.de/folk

Kontaktdaten

BURG FÜRSTENECK – Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung

Daniel Bister

Am Schlossgarten 3

36132 Eiterfeld (Landkreis Fulda)

bister@burg-fuersteneck.de

06672-92019

http://www.burg-fuersteneck.de

Firmen-/ Agenturportrait

BURG FÜRSTENECK, Akademie für berufliche und musisch-kulturelle Weiterbildung in Hessen bietet ein inhaltlich weit gefächertes offenes Seminarangebot für berufliche, musisch-kulturelle und persönliche Bildung. BURG FÜRSTENECK wird von einem „Runden Tisch“ unterschiedlicher gesellschaftlicher Institutionen getragen und durch das Land Hessen finanziell gefördert. Die BURG FÜRSTENECK wurde gerade aufwendig renoviert und bietet ansprechende Seminar- und Unterkunftsmöglichkeiten für ca. 70 Personen in einem komfortablen Ambiente in den trutzigen, mittelalterlichen Burgmauern.

Weitere Informationen unter: www.burg-fuersteneck.de

von Daniel Bister

468 ad